Anzeige

Nachts gesperrt: BVG baut auf der U7 zwischen Britz-Süd und Rudow

Die Verkehrsbetriebe erneuern Zugsicherungsanlagen: Deshalb kommt es ab sofort und bis einschließlich 17. Mai auf dem U7-Abschnitt zwischen Britz-Süd und Rudow nachts zu Einschränkungen.

Auf dem Sanierungsprogramm stehen der Einbau von Signalen, Geschwindigkeitsüberwachungen und Achszählern. Die Arbeiten finden sonntags bis donnerstags zwischen 22 Uhr und Betriebsschluss statt. Ausgenommen ist der Zeitraum vom 16. März bis 9. April, dann rollen die Bahnen auch zu später Stunde wie gewohnt. Sowie in den Nächten vom 29. auf den 30. April und vom 9. auf den 10. Mai.

Während der nächtlichen Sperrungen fahren zwischen Britz-Süd und Rudow barrierefreie Busse – und zwar auf der Fritz-Erler-Allee. Deshalb machen sie nicht direkt an den U-Bahn-Stationen Johannisthaler Chaussee, Lipschitzallee und Wutzkyallee Halt, sondern an den Kreuzungen der jeweiligen Straßen mit der Fritz-Erler-Allee.

Fahrgäste, die zur Station Zwickauer Damm wollen, müssen an der Ecke Neuköllner Straße, Zwickauer Damm aussteigen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt