Ehrungen für drei Unternehmen
Preise zum Boys’ Day in Neukölln

Zum ersten Mal hat der Bezirk einen Preis zum Boys’ Day vergeben. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) zeichnete kürzlich drei Unternehmen und Vereine für ihr Engagement bei der Berufsorientierung aus.

Beim Boys’ Day geht es darum, Jungs Einblicke in Tätigkeiten zu vermitteln, die nicht als typisch männlich gelten. Hikel sagt: „Nur wenn auch junge Männer selbstverständlich in alle Berufe hineinschnuppern können, kann Gleichstellung auf dem Arbeitsmarkt greifbar werden. Viele Branchen haben Fachkräftemangel – umso wichtiger ist es, Geschlechterklischees hinter sich zu lassen.“

Einer der Preise ging an die Seniorenwohn- und Pflegeanlage Katharinenhof Alt-Britz. Sie bietet Praktika an, um Einblicke in die Altenpflege zu gewähren und informiert über Jobs in der Sozialwirtschaft. Ebenfalls ausgezeichnet wurde ein Kooperationsprojekt der purus medical academy GmbH und dem Verein IBBC: Sie haben einen Parcours mit zehn Wissensstationen entwickelt, der über unterschiedliche Berufe informiert. Der Dritte im Bunde ist der Bildungsträger sexpäd.berlin, der Workshops für Schüler und Lehrer zur sexuellen Bildung anbietet.

Künftig werden Unternehmen im jährlichen Wechsel mit dem Neuköllner Preis zum Boys’ Day und zum Girls’ Day ausgezeichnet.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.