Anzeige

Autodieb fuhr bei Rot und verursachte Unfall

von Ralf Drescher

Am 15. November stahl ein Unbekannter ein Auto in Niederschöneweide und verursachte damit einen Unfall in Friedrichshagen.

Gegen 20.40 Uhr fiel einer Zivilstreife der Mazda an der Kreuzung Salvador-Allende-Straße, Ecke Fürstenwalder Damm auf, da er diese bei Rot überquerte. Als die Polizisten die Verfolgung aufnahmen, erhöhte der Fahrer die Geschwindigkeit und überfuhr weitere rote Ampeln. Die Haltesignale der Beamten ignorierte er. Nachdem er in den Fürstenwalder Damm einbog, fuhr er auf dem Gehweg weiter.

An einer darauffolgenden Kreuzung stieß er mit dem Ford eines 31-Jährigen zusammen, der in den Marienwerderweg einbog. Trotz des hohen Sachschadens wurde der Ford-Fahrer glücklicherweise nicht verletzt. Anschließend flüchtete der unbekannte Fahrer zu Fuß und ließ den Wagen an der Unfallstelle zurück. Bei der Überprüfung des Autos stellten die Beamten fest, dass der Mazda kurz zuvor aus der Spreestraße gestohlen wurde.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt