Nachrichten - Nikolassee

Verkehr

300 Fahrradbügel am Strandbad?

Nikolassee. Die Fraktion Bündnis90/Grüne in der BVV empfiehlt dem Bezirksamt, sich dafür einzusetzen, dass vor dem Eingang zum Strandbad Wannsee 300 Fahrradbügel aufgestellt werden können. Rund 10 000 Besucher werden an schönen Tagen im Strandbad gezählt, es bestehe ein hoher Bedarf an Fahrradabstellplätzen, heißt es im Antrag. „Bislang werden Räder an alten Zaunanlagen abgestellt oder sie stehen frei herum“, ist weiter zu lesen. Die geforderten 300 Fahrradbügel seien ein wesentlicher Schritt...

  • Nikolassee
  • 21.05.19
  • 22× gelesen
Politik
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, und die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, informierten sich bei der Berliner Woche über die Bedeutung von Anzeigenzeitungen für das bürgerschaftliche Engagement.
11 Bilder

„Ein Forum für das Ehrenamt“
Bundesministerin Julia Klöckner und Gitta Connemann zu Besuch bei der Berliner Woche

Woche für Woche stellen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt engagierte Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen vor. Es geht dabei um Information, Anerkennung und Inspiration für andere, die sich ebenfalls für die Zivilgesellschaft starkmachen wollen. Das hat sich mittlerweile auch in der Bundespolitik herumgesprochen. Und so bekam der Berliner Wochenblatt Verlag (BWV) in der vergangenen Woche Besuch von der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner (CDU),...

  • Kreuzberg
  • 17.05.19
  • 282× gelesen
  •  1
Bauen

Fußweg soll saniert werden

Nikolassee. Der kleine Fußweg, der die Rehwiese quert, soll saniert werden. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Der asphaltierte Weg war vor einigen Jahren durch den Grundwasseranstieg überflutet worden. Nach der Trockenlegung wurde er nicht wieder begehbar gemacht. „Seitdem bröckelt der Weg dem Verfall entgegen“, ist im Antrag zu lesen. Bürger hätten sich bereits ohne Erfolg an das Grünflächen- und Tiefbauamt gewandt. Besonders...

  • Nikolassee
  • 16.05.19
  • 32× gelesen
Soziales
Die Pflegekräfte freuen sich über die Kitteluhren, die ihnen Geschäftsführer Dr. Matthias Albrecht überreichte.

„Danke, dass ihr da seid!“
Krankenhaus Hubertus würdigt seine Pflegekräfte

Zum Internationalen Tag der Pflegenden am 13. Mai gab es im evangelischen Krankenhaus Hubertus in der Spanischen Allee 10-14 kleine Präsente für die Pflegekräfte. Die Geschäftsleitung würdigte damit die Dienste ihrer Mitarbeiter. „Wir können gar nicht genug allen danken, die täglich in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ihr Menschenmögliches für Patienten geben“, sagte Geschäftsführer Dr. Matthias Albrecht. Zusammen mit Pflegedirektorin Petra Kurpik und ihrer Stellvertreterin Regina...

  • Nikolassee
  • 15.05.19
  • 61× gelesen
Soziales
Ein Kleingarten macht viel Arbeit, ist zugleich aber auch Ort entspannter Stunden im Grünen.
3 Bilder

100 Jahre Naturschutz und Gemeinschaftssinn
Die Kolonie Schlachtensee-Süd feiert Jubiläumsfest mit Wiesenlimonade und Kräuteröl-Workshop

Vor 100 Jahren, am 19. Mai 1919, wurde der Kleingartenverein Schlachtensee-Süd an der Benschallee 30 gegründet. Am Sonnabend, 18. Mai, beginnt um 13 Uhr die Jubiläumsfeier. Eingeladen sind Anwohner, Nachbarn und alle, die ein paar Stunden in der blühenden Natur verbringen wollen. „Kleingärten werden immer beliebter, auch bei jungen Familien“, sagt Malte Meinhardt von der Organisationsgruppe der 100-Jahr-Feier. Dabei gehe es um mehr als nur frisches Gemüse und Erholung in der Natur. „Bei uns...

  • Nikolassee
  • 12.05.19
  • 140× gelesen
Umwelt

Fotowettbewerb mit Insekten

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin sucht interessierte Naturbeobachter, die sich an ihrem Fotowettbewerb beteiligen. Bis zum 30. September können die Teilnehmer ihre Porträts von den Bestäubern Berliner Blumen hochladen. Die besten Bilder werden im November bei einem Wildbienen-Workshop von der Oberen Naturschutzbehörde Berlin prämiert. Die eingereichten Fotos dürfen die Größe von sechs MB nicht überschreiten und müssen vom Typ JPG oder JPEG sein. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt...

  • Reinickendorf
  • 08.05.19
  • 80× gelesen
Soziales
Prost! Das Bezirksamt sucht ehrenamtliche Gratulanten.

Blumen vom Bürgermeister
Ehrenamtsbüro sucht dringend weitere Freiwillige für den Gratulationsdienst

Das Sozialamt sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter für den sogenannten Gratulationsdienst. Jeden Monat bekommen über 200 Senioren Briefe und Geschenke vom Bezirksamt und auf Wunsch Besuch von ehrenamtlichen Gratulanten. 150 Ehrenamtliche sind beim Bezirk registriert, die älteren Bürgern zu runden Geburtstagen oder Ehejubiläen gratulieren. Ab dem 85. Lebensjahr hat jeder Anspruch auf Besuch und Blumen vom Bezirksamt. Und wenn gewünscht, kommt sogar Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne)...

  • Mitte
  • 06.05.19
  • 281× gelesen
Kultur
Machen auch Sie einen Schnappschuss von Ihrem Vierbeiner!

Ein Hundeleben in Szene setzen
Jetzt mitmachen und Eintrittskarten für den Tierpark Berlin gewinnen

Anlässlich des beliebten Hundetages in Friedrichsfelde am 15. und 16. Juni verlosen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt zwei Familien-Jahreskarten und drei Familien-Tageskarten für den Tierpark Berlin. Die Berliner sind verrückt nach Hunden. Mehr als 100.000 Vierbeiner gibt es in der Hauptstadt. Ein Höhepunkt für viele der Hundebesitzer ist der jährliche Hundetag im Tierpark Berlin, Am Tierpark 125. Dieses Jahr findet er am 15. und 16. Juni statt. Mit der Berliner Woche und...

  • 06.05.19
  • 1.420× gelesen
  •  6
Bauen

Bundesstraße 1 gesperrt

Nikolassee. Um den Brückenneubau im Bereich des Autobahnkreuzes A115, dem Kleeblatt Zehlendorf abschließen zu können, bleibt die Potsdamer Chaussee/Bundesstraße 1 voraussichtlich bis Mitte April in beiden Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird jeweils über die parallel laufenden Verteilerfahrbahnen an der Baustelle vorbeigeführt. Am Zehlendorfer Kleeblatt wird seit Herbst 2016 gebaut. Die Vollsperrung wird für die restlichen Komplettierungsarbeiten an der Brücke notwendig. Gleichzeitig setzt der...

  • Nikolassee
  • 14.03.19
  • 51× gelesen
Umwelt

Energie sparendes Krankenhaus

Nikolassee. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat dem evangelischen Krankenhaus Hubertus am Montag, 11. Februar, zum vierten Mal das Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“ verliehen. Damit ist die Klinik bundesweit die erste, deren Zertifizierung bereits zum dritten Mal in Folge um fünf Jahre verlängert wird. Das Haus verfügt unter anderem über moderne Heiztechnik, die den Kohlendioxid-Ausstoß um 50 Prozent verringert, ein eigenes Blockheizkraftwerk und einen...

  • Nikolassee
  • 14.02.19
  • 24× gelesen
Bauen
Im Studentendorf Schlachtensee steht jetzt ein Tiny House. Bis Ende Februar testen Studierende, wie es sich darin wohnen lässt.

Wohnen und arbeiten auf kleinstem Raum
Im Studentendorf wird ein Tiny House auf Alltagstauglichkeit getestet

Wie wohnt es sich auf 6,4 Quadratmetern? Studierende können es jetzt testen. Auf dem Dorfplatz des Studentendorfs Schachtensee steht seit Kurzem ein sogenanntes Tiny House. Tiny House heißt so viel wie „Winziges Haus“. Das Tiny House Movement ist eine Bewegung, die Ende der 1990er-Jahre in den USA entstand und das Leben in kleinen Häusern propagierte – nicht zuletzt wegen der niedrigen Kosten, die das Wohnen vergleichsweise günstig macht. Die Holzhütte im Studentendorf ist eine...

  • Nikolassee
  • 04.02.19
  • 352× gelesen
Bildung
Christina Straße und Bruno Dorn leiten die Workshops in analoger Fotografie.
2 Bilder

Aus Kaffee und Vitamin C
Der Verein Lux veranstaltet Workshops in analoger Fotografie

Der Verein Lux 66 hat sich im digitalen Zeitalter bewusst der Analog-Fotografie verschrieben. In ihrem Fotolabor im Studentendorf Schlachtensee bieten die Mitglieder jetzt Workshops für alle an, die auch an dieser Technik interessiert sind. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Workshops sind so konzipiert, dass sie aufeinander aufbauen. Der erste beginnt am 12. Januar. Das Funktionsprinzip einer Kamera und die fotografische Aufnahme wird erläutert, die Zusammenhänge von Belichtung,...

  • Nikolassee
  • 21.12.18
  • 12× gelesen
Soziales

Wunschkugeln für Kinder der Arche

Nikolassee. Einen mit 160 Kugeln geschmückten Wunschbaum für Kinder hat das Unternehmen Von Poll Immobilien in der Breisgauer Straße in der Adventszeit aufgestellt. Jede Kugel enthielt einen Kinderwunsch. Mehrere Restaurants und Geschäfte aus der Breisgauer Straße beteiligten sich an der Aktion. Mit der Unterstützung von Kunden und Passanten konnten Geschenke im Wert von jeweils 20 bis 30 Euro erfüllt werden. Sie wurden am Dienstag, 18. Dezember, im Immobilienbüro verpackt und dem Kinderprojekt...

  • Nikolassee
  • 19.12.18
  • 15× gelesen
Verkehr

Freie Fahrt am Kleeblatt

Nikolassee. Noch vor Weihnachten stehen Autofahrern auf der Bundesautobahn (BAB) 115 in Höhe des Zehlendorfer Kleeblatts in beiden Richtungen wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Die bestehenden Verkehrseinschränkungen sollen bis zum 21. Dezember aufgehoben werden. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird die mehrjährige Baumaßnahme inklusive Abriss und Neubau zweier Brücken drei Monate früher als geplant fertig. Entlang der Bundesstraße 1 folgen im Anschluss noch...

  • Nikolassee
  • 14.12.18
  • 27× gelesen
Bildung

Girl’s Day-Sieger prämiert

Nikolassee. Der Girl‘s Day Wettbewerb 2018 ist entschieden. Vier Schulen und vier Unternehmen erhielten am 12. Dezember Preise und Urkunden. Mit dabei war das Werner-von Siemens-Gymnasium in der Beskidenstraße 1. Die vier Schulen wurden für ihre gendersensible Berufsorientierung ausgezeichnet, haben also Mädchen und Jungen gleichermaßen ein breites Spektrum beruflicher Tätigkeiten nahe gebracht. Es gab ein Preisgeld in Höhe von jeweils 300 Euro. uma

  • Nikolassee
  • 14.12.18
  • 13× gelesen
Verkehr

Sprengungen im Grunewald

Nikolassee. Im November vernichtet die Polizei wieder Munition auf dem Sprengplatz Grunewald. Nach der ersten Großsprengung am Mittwoch, 7. November, folgen drei weitere Termine am Mittwoch, 14, 21. und 28. November. Jeweils ab 10 Uhr ist die Avus kurzzeitig in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Spanische Allee. Auch der Kronprinzessinnenweg wird in dieser Zeit für den Radfahrverkehr gesperrt. uma

  • Nikolassee
  • 08.11.18
  • 30× gelesen
Wirtschaft
Die warme Herbstsonne erzeugte immer noch Urlaubsatmosphäre am Strandbad.
8 Bilder

Kein Tag zum Durchatmen
Eine lange, erfolgreiche Saison mit rund 238 000 Gästen

Auch das Strandbad Wannsee blieb in diesem Jahr bis zum vergangenen Wochenende geöffnet. Rückblickend war es für Gäste und Personal eine gute Saison. Wer zum Saisonende noch einmal das klare Wannseewasser genießen wollte, gelangte nicht mehr durch grüne Wälder, sondern durch buntes Laub und herabgefallene Eicheln zum Strandbad. Dafür gab es keine meterlangen Schlangen mehr vor dem Eingang, wie sie in diesem heißen Sommer so oft die Besucher erwarteten, als mehrere tausend Gäste täglich ins...

  • Nikolassee
  • 23.09.18
  • 269× gelesen
Sport

Saison nochmals verlängert

Nikolassee. In vier Sommerbädern der Berliner Bäder-Betriebe wird aufgrund des guten Wetters die Saison nochmals verlängert. Auch im Strandbad Wannsee, Wannseebadweg 25, kann noch bis einschließlich Sonnabend, 22. September, geschwommen werden. Geöffnet ist täglich von 10 bis 19 Uhr. uma

  • Nikolassee
  • 13.09.18
  • 46× gelesen
Bauen

Staugefahr auf der Autobahn

Nikolassee. Im Zusammenhang mit dem Neubau der Brückenanlagen in Zehlendorf werden die Fahrbahnen der BAB A115 in beiden Fahrtrichtungen von Sonnabend, 1. September, bis Sonntag, 9. September, erneuert. Bis dahin steht in beiden Richtungen jeweils nur eine Spur zur Verfügung. Der Senat empfiehlt eine weiträumige Umfahrung der Baustelle. Die Zu- und Abfahrten bleiben offen. Die Durchfahrtmöglichkeiten über die B1/Potsdamer Chaussee in Richtung Innenstadt, Richtung Wannsee und Potsdam bleiben...

  • Nikolassee
  • 31.08.18
  • 54× gelesen
Sport

Strandbad bleibt länger offen

Nikolassee. Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) verlängern die Freibadsaison in vier Sommerbädern, darunter ist auch das Strandbad Wannsee. Es bleibt bis zum 16. September geöffnet, täglich von 9 bis 20 Uhr. Normalerweise endet die Saison am 2. September. Der heiße Sommer hat den BBB Rekordbesuche gebracht, bisher kamen fast 1,6 Millionen Menschen in die Freibäder. uma

  • Nikolassee
  • 17.08.18
  • 51× gelesen
Wirtschaft

Besucherrekord im Strandbad

Nikolassee. Die anhaltend heißen Temperaturen haben den Freibädern einen neuen Rekord gebracht. Bis einschließlich 31. Juli verzeichneten die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) 1,31 Millionen Besucher. In der gesamten Sommersaison 2017 waren es nur 1,09 Millionen. Von den 27 Freibädern, die die BBB betreiben, werden 17 ausgewertet – diese werden von den Bäder-Betrieben selbst gemanagt. Seit Jahren stehen drei Freibäder auf den ersten Plätze. Nummer 1 ist das Sommerbad Kreuzberg mit 211 000...

  • Nikolassee
  • 09.08.18
  • 52× gelesen
Verkehr

Bessere Busanbindung

Nikolassee. Eine bessere Abstimmung zwischen der Buslinie 112 und der S-Bahn wünscht sich die FDP-Fraktion in der BVV und hat einen entsprechenden Antrag gestellt. In den Abendstunden fährt die S-Bahn alle 20 Minuten, die Linie 112 ebenfalls. Nach der Ankunft der Bahn bleiben nur drei Minuten, um den Bus zu erreichen. Wer nicht schnell genug ist, sieht nur noch die Rücklichter. Das Bezirksamt soll sich jetzt dafür einsetzen, dass durch eine Anzeige oder ein optisches Signal die Busfahrer auf...

  • Nikolassee
  • 05.08.18
  • 52× gelesen
Umwelt
Auch die Badestelle Alter Hof überzeugt mit 
bester Wassergüte - und mit mehr Ruhe.
2 Bilder

Bestnote für Wannsee und Co
Neue Web-Anwendung mit Infos zu Badestellen und Wasserqualität

Die Badestellen im Südwesten gehören zu den schönsten der Stadt. Wer den Trubel liebt, der besucht das Strandbad Wannsee, wer die Ruhe vorzieht, genießt den Alten Hof auf Heckeshorn oder die Lieper Bucht. Allen Badestellen im Bezirk gemeinsam ist beste Wasserqualität. Über diese Qualität können sich Bürger ab sofort mit einer neuen Web-Anwendung informieren, wie die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung jetzt mitteilte. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales...

  • Zehlendorf
  • 07.07.18
  • 1.331× gelesen
Bauen

Spielplatz für die Integration

Nikolassee. Das Bezirksamt wird ersucht für die entstehenden Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) Am Beelitzhof 24 einen Spielplatz vorzusehen. Der Platz soll die Integration und die Begegnung der Kinder aus der Unterkunft und der Umgebung dienen, heißt es im Antrag der CDU-Fraktion in der BVV. Die Finanzierung soll aus Siwana-Mitteln (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds) des Senats erfolgen. Der Antrag wird in den Fachhausschüssen beraten....

  • Zehlendorf
  • 06.07.18
  • 65× gelesen
Soziales

Dank künstlichem Gelenk

Nikolassee. Im Evangelischen Krankenhaus Hubertus, Spanische Allee 10-14, beginnt am Mittwoch, 13. Juni, eine Informationsreihe zum Thema: Neue Lebensqualität dank künstlichem Gelenk. Im Konferenzraum geht es von 17 bis 18.30 Uhr um Fragen wie „Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Operation?“, „Welche Technik steht dahinter?“, „Wo liegen die Chancen, wo die Risiken?“. Dazu halten Ärzte der Klinik für Orthopädie/Unfallchirurgie und Sportmedizin leicht verständliche Vorträge. Sie informieren...

  • Nikolassee
  • 09.06.18
  • 23× gelesen
Umwelt
Einblicke ins Leben der Bienen bietet der Imkerverein Steglitz am Sonnabend und Sonntag, 16. und 17. Juni.
2 Bilder

Bei Rüsseltieren und Pilzforschern
Langer Tag der Stadtnatur am 16. und 17. Juni mit vielen Aktionen

Interesse an einem Rüsselabend? Oder doch lieber auf die Suche nach Fröschen gehen? Beim 12. Langen Tag der Stadtnatur am 16. und 17. Juni kommen an Flora und Fauna Interessierte auf ihre Kosten. Besonders viel los ist im Landschaftspark Glienicke. Es gibt Altbäume zu bestaunen, Greife, Spechte und Amphibien sind zu beobachten. Der im vergangenen Jahr restaurierte Schlossteich steht am 16. Juni um 17.15 Uhr und am 17. Juni um 15 Uhr im Mittelpunkt. Auch Pilze sind im Landschaftsgarten zu...

  • Zehlendorf
  • 06.06.18
  • 77× gelesen
Verkehr

Barrierefreier Zugang

Nikolassee. Die SPD- und FDP-Fraktionen in der BVV machen sich für barrierefreie Zugänge am S-Bahnhof Nikolassee stark. Das Bezirksamt soll sich gebenüber der Deutschen Bahn dafür einzusetzen. „Im Bereich des S-Bahnhofes wohnen sehr viele Senioren sowie Eltern mit Kinderwagen, die den Bahnhof nur eingeschränkt und beschwerlich nutzen können“, heißt es einem Antrag. Vom Zugang Hohenzollernplatz könne man nicht barrierefrei in den Verbindungstunnel gelangen, der zum Aufzug am Ausgang...

  • Nikolassee
  • 31.05.18
  • 54× gelesen
Soziales

Einsatz für einen sauberen Kiez: Steglitz-Zehlendorf: Kita, Schule und Naturdetekive machen mit

von Ulrike Martin „Anpacken für dein Berlin“ ist das Motto beim Aktionstag 2018 des Vereins „wirBerlin“. Auch im Altbezirk Zehlendorf wollen am 8. und 9. Juni mehrere Gruppen den Kiez sauberer, gepflegter und damit attraktiver machen. Die Wackelzahngruppe der Kita Wilskistraße ist am Freitag, 8. Juni in den Morgenstunden in den benachbarten Wäldern unterwegs, um Müll mit Holzzangen einzusammeln. Rund um die Grundschule am Buschgraben soll alles wieder blitzen, haben sich die Mädchen und...

  • Zehlendorf
  • 30.05.18
  • 53× gelesen
Kultur
Lebensgroße Figuren zieren sechs Stelen in der neuen Ausstellung. Her ist ein kleines Mädchen beim Mahlen von Korn zu sehen.
9 Bilder

Dauerausstellung überarbeitet
Schau im Museumsdorf Düppel mit vielen neuen interaktiven Elementen

In der Dauerausstellung im Museumsdorf  Düppel gibt es jetzt Mitmachstationen und fiktive Figuren, die aus ihrem Leben im Mittelalter erzählen. Die Schau wurde komplett neu gestaltet und bietet neben dem bloßen Betrachten interessanter Exponate interaktive Aktionen. „Mit der neuen Dauerausstellung wollen wir Themen wie Ökologie und Nachhaltigkeit vermitteln“, erklärt Paul Spies, Direktor des Stadtmuseums, zu dem das Museumsdorf gehört. „Das sind Trends, die im Alltagesleben einer Großstadt...

  • Nikolassee
  • 24.05.18
  • 112× gelesen
Bauen

Neubauten anpassen

Nikolassee. Am Wiesenschlag in der Gartenstadt Düppel sollen rund 200 neue Wohnungen entstehen. Die CDU-Fraktion in der BVV empfiehlt dem Bezirksamt in einem Antrag, bei der Aufstellung des Bebauungsplans zu berücksichtigen, dass die Neubauten sich in die Umgebung einfügen. Sie sollen weder in der Höhe noch in der Bebauungsdichte von der vorhandenen Bebauung abweichen. Die Kopfbauten und die Bauten in der Straße Wiesenschlag sollen derartig in der Höhe zurückgenommen werden, dass die...

  • Nikolassee
  • 24.05.18
  • 153× gelesen
WirtschaftAnzeige

REWE Start-up Award: „Selo Green Coffee“ überzeugt als innovativstes Produkt

Das Ziel ist es, den internationalen Kaffeehandel zu revolutionieren. Auf diesem Weg hat das Berliner Jungunternehmen „Selo“ nun einen wichtigen Erfolg erzielt und am 17. Mai den „REWE Start-up Award“ in Köln gewonnen. Zur Auszeichnung gehört die Aufnahme von „Selo Green Coffee“ ins Sortiment der mehr als 3.000 REWE-Märkte sowie des REWE Lieferservices. Außerdem wird REWE durch Marketingmaßnahmen Selo dabei helfen, deren Produkte bundesweit bekannter zu machen. Bei der Veranstaltung im Kölner...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 350× gelesen
Wirtschaft
Entdecke deinen Kiez - werde Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Unser Portal in neuem Gewand
Aus Leserreportern werden Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Leserreporter haben auf berliner-woche.de schon immer ihren Kiez erkundet, Neues entdeckt und ihren Nachbarn Überraschendes berichtet. Folgerichtig werden unsere angemeldeten Leserreporter jetzt zu Kiez-Entdeckern. Sie können weiterhin Beiträge schreiben, Veranstaltungstermine einstellen und Schnappschüsse machen. Als Kiez-Entdecker wollen Sie sicher auch Ihre Artikel und Bilder von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones auf berliner-woche.de hochladen. Diese Möglichkeit bietet ab...

  • Kreuzberg
  • 22.05.18
  • 738× gelesen
Soziales

Kündigung abgewendet

Familie V. lebt von Hartz IV und wollte in eine günstigere Wohnung umziehen. Nach langem Suchen fand sie eine kostengünstigere Bleibe und beantragte beim Jobcenter Spandau die Übernahme der Kaution für die Wohnung. Das Amt sicherte der Familie dies mündlich zu. Daraufhin mietete sie die neue Wohnung an. Eines Tages kam jedoch Post vom Vermieter. Darin mahnte er die ausstehende Kaution an. Familie V. wandte sich an das Jobcenter. Der zuständige Sachbearbeiter bestätigte erneut, dass die Kaution...

  • Zehlendorf
  • 22.05.18
  • 601× gelesen
  •  1
Kultur
Atemberaubende Kostüme hat Jean Paul Gaultier für die Show entworfen.
3 Bilder

Kostüme von Jean Paul Gaultier
Karten gewinnen für "The One Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Sie ist die erfolgreichste Produktion in der 99-jährigen Geschichte des Friedrichstadt-Palastes: "The One Grand Show" verkaufte seit der Weltpremiere im Herbst 2016 bereits 750 000 Tickets und ist ein Fest für die Augen. Noch bis 5. Juli sind die 500 extravaganten Kostüme von Jean Paul Gaultier live zu erleben. 100 Künstler aus 26 Nationen stehen auf der Theaterbühne an der Friedrichstraße – und sie alle tragen die Kostüme des Enfant terrible der französischen Modewelt. Das hat es von...

  • Mitte
  • 22.05.18
  • 1.832× gelesen
  •  1
  •  4
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 4.426× gelesen
  •  11
Politik

Neuer Name für Haltestelle?

Nikolassee. Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung plädiert dafür, die Haltestelle „Wasgensteig“ der Buslinie 118 in „Studentendorf Schlachtensee“ umzubenennen. Das Bezirksamt soll sich bei den Berliner Verkehrsbetrieben dafür einsetzen. Für das in den 1950er-Jahren entstandene, unter Denkmalschutz stehende Studentendorf gebe es nur ein Hinweisschild auf der Potsdamer Chaussee. „Dies wird der Bedeutung der Wohnanlage nicht gerecht“, heißt es in der Begründung des Antrags, der im...

  • Nikolassee
  • 21.05.18
  • 59× gelesen
Soziales

Umfrage unter Senioren

Berlin. Der Landesseniorenbeirat Berlin hat eine Umfrage zum Engagement gestartet. Damit soll ermittelt werden, wie sich noch mehr Senioren engagieren können. Der Fragebogen für Organisationen und Projekte kann auf www.ü60.berlin heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 31. August. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 116× gelesen
Soziales

Sieben Projekte haben es geschafft

Berlin. Sieben Projekte aus Berlin haben es in die nächste Runde des Deutschen Integrationspreises geschafft. Es handelt sich um die Projekte Camp One, Citizen2Be, Flüchtlingspaten Syrien, Moabit hilft!, Schwimmclub1001, Space2groW und Triaphon. Gemeinsam mit Projekten aus andren Bundesländern werden sie nun von einer Jury beurteilt. Die Preisverleihung findet am 8. November in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos auf www.deutscher-integrationspreis.de/contest. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 74× gelesen
Soziales

DFB lobt Julius Hirsch Preis aus

Berlin. Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen für den Julius Hirsch Preis beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bewerben. Der Preis ist ausgeschrieben für Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, die sich in besonderem Maße für Vielfalt und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus eingesetzt haben. Bewerbung an den DFB, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt, oder per E-Mail an...

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 47× gelesen
Soziales

Zu wenig Personal in der Verwaltung

Steglitz-Zehlendorf. Wegen Personalmangels in den Bereichen Sozialarbeit und Verwaltung ist der Sozialpsychiatrische Dienst vom  bis zum 1. Juni geschlossen. Ausgenommen sind die Erfüllung hoheitlicher Aufgaben. Unter anderem bleiben die psychiatrische Notfallversorgung und die akute Kriseninterventionen während der Kernzeit von 8 bis 16 Uhr offen. Telefonisch ist der Dienst weiter über die Anmeldung unter Telefon 902 99 47 58  erreichbar. KaR

  • Steglitz
  • 17.05.18
  • 25× gelesen
Wirtschaft

Buchtipp: Kochen und Backen mit Erdbeeren

Die kleine rote Frucht zeigt sich hier von ihrer besten Seite: Leckere Erdbeerrezeptideen aller Art finden sich in „25 begeisternde Erdbeerrezepte“. Die köstlichen Beeren sind gern gesehene Klassiker in der Küche und schmecken in allen Variationen. Eine Sortenübersicht zu Beginn des Buchs hilft dabei, zwischen den einzelnen Erdbeerarten zu unterscheiden, gibt an, wann sie jeweils reif sind und wofür sie sich am besten eignen. Das Buch beweist, dass das süße Obst ein wahrer Alleskönner...

  • Charlottenburg
  • 16.05.18
  • 113× gelesen
Kultur

Teilnehmer für Jugendjury

Berlin. Der JugendKulturService sucht theaterbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren für die Teilnahme an einer Jugendjury. Diese wird am 7. November erstmalig den neuen Jugend-IKARUS bei der feierlichen Preisverleihung im Kabaretttheater „Die Wühlmäuse“ vergeben. Interessierte Jugendliche können sich bis zum 1. Juni bewerben. Dazu reicht eine kurze Begründung per Mail an bewerbung@jugendkulturservice.de, was sie an diesem Projekt reizt. Weitere Informationen gibt es im Internet auf...

  • Mitte
  • 15.05.18
  • 18× gelesen
Soziales
Stefan Piltz und Claudia Scholz vom Verein Family & Friends bereiten mit Sozialarbeiter Jakob Bindel (r.) vom Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf den "Frühlingszauber in Westend" vor.

Fest der Nachbarn: Am 25. Mai wird in Berlin, in Deutschland und in ganz Europa gefeiert

"Europäisch leben – lokal feiern!" Unter diesem Motto findet am 25. Mai das Europäische Fest der Nachbarn statt. Menschen treffen sich zu diesem Anlass in ihrem Kiez und lernen sich bei kleineren oder größeren Events kennen, tauschen sich aus und feiern ausgiebig miteinander. In Westend, dem besonders idyllischen Ortsteil von Charlottenburg, hat man sich darauf geeinigt, den Start des Festes genau um einen Tag in das Wochenende zu verschieben und es außerdem um einen Tag zu verlängern. So...

  • Westend
  • 15.05.18
  • 524× gelesen
  •  1
Kultur

Erfolgreiche Berliner Chöre

Berlin. Zweimal das Prädikat „hervorragend“, dreimal „sehr gut“, dreimal „gut“ und außerdem drei zweite Preise – das ist die Ausbeute der acht Ensembles aus der Hauptstadt, die kürzlich am 10. Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg im Breisgau teilgenommen haben. 116 Chöre mit 5000 Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Bundesgebiet stellten sich über eine Woche lang in 13 Wertungskategorien dem bedeutendsten Leistungsvergleich deutscher Amateurchöre. Aus Berlin kamen der Berliner Mädchenchor mit...

  • Köpenick
  • 15.05.18
  • 352× gelesen
Wirtschaft

Innovative Ideen gefragt

Steglitz-Zehlendorf. Bis zum 7. Juli können sich Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen für den Innovationspreis Berlin Brandenburg bewerben. Dazu ruft das Regionalmanagement Südwest auf. Forscher, Entwickler und Handwerker aus der Hauptstadtregion haben die Chance 10 000 Euro zu gewinnen. Bis zu fünf Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ausgezeichnet. Steglitz-Zehlendorf konnte in den vergangenen Jahren mehrfach Preisträger insbesondere aus dem Bereich Gesundheitswirtschaft...

  • Zehlendorf
  • 15.05.18
  • 54× gelesen
Kultur

Nacht der offenen Kirchen am 20. Mai 2018

Berlin. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, öffnen 70 Kirchen in Berlin und Brandenburg ihre Türen für Besucher. Von Grillwurst bis Hochkultur ist alles im Programm, das über die Website www.offenekirchen.de aufgerufen werden kann. Neben einer Volltextsuche bietet die Seite weitere Informationen zu den teilnehmenden Gemeinden, Hinweise zur Barrierefreiheit sowie Lagepläne. my

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 43× gelesen
Bildung

Handys lenken ab: Geräte sollen an Grundschulen verboten werden

Die Mehrzahl aller Berliner Grundschüler hat ein Handy. Bislang gibt es kein Gesetz, das die Nutzung in der Schule verbietet. Smartphones sind auch für Schüler sehr praktisch. Sie können sich melden, wenn sie früher oder später als vereinbart nach Hause kommen. Sie können sich schnell und einfach mit Freunden verabreden oder sogar Hausaufgaben gemeinsam digital erledigen. Genau deshalb gibt es in Bayern – dem einzigen Bundesland mit einem Handyverbot im Schulgesetz – nun Diskussionen...

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 380× gelesen
  •  1
Bauen
Die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße beginnt am Hohenzollernplatz und endet an der Lämschutzwand des Autobahnzubringers.
11 Bilder

Die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße: Ein Enfant terrible ist der Namenspate

Ziemlich genau 900 Meter ist sie lang, die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße. Sie beginnt am Hohenzollernplatz gegenüber dem S-Bahnhof Nikolassee und endet an einer Mauer, der Lärmschutzwand des Autobahnzubringers an der Libellenstraße. Früher führte die mit Linden bestandene Straße direkt bis zum Nikolassee. Wer heute ans Wasser will, muss durch einen Fußgängertunnel. Die Prinz-Friedrich-Leopold-Straße wurde zwischen 1901 und 1904 von der Heimstätten AG angelegt, im Pharus-Stadtplan von 1905...

  • Nikolassee
  • 14.05.18
  • 360× gelesen
Soziales

Zum Schutz von Kindern

Steglitz-Zehlendorf. Jugend- und Gesundheitsstadträtin Carolina Böhm (SPD) hat eine Kooperationsvereinbarung zum Schutz von Kindern unterzeichnet, deren Eltern von Suchtmitteln abhängig sind. Sie regelt das Zusammenwirken von Jugendamt, Gesundheitsamt und den Einrichtungen des Drogen- und Suchthilfesystems. Damit soll gewährleistet werden, dass die Kinder aus solchen Familien ausreichend Schutz erhalten. Wichtig sei dabei das rechtzeitige Erkennen einer möglichen Kindeswohlgefährdung, um der...

  • Steglitz
  • 14.05.18
  • 70× gelesen
Sport
Reza Ghasseminia, ehemaliger Trainer in der Jugend-Basketball-Bundesliga, hat nun auch den Lehrgang zur Mini-Trainer-Offensive erfolgreich abgeschlossen.

„Erlebnis vor Ergebnis“: Nachwuchsbasketball in Berlin – eine Erfolgsgeschichte

Basketball-Coach Reza Ghasseminia, der die U11 des DBV Charlottenburg betreut, zudem den gesamten Minibereich koordiniert und in den zurück liegenden drei Jahren die U16 des Klubs in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) trainierte, hat einen einjährigen Lehrgang zur Mini-Trainer-Offensive erfolgreich abgeschlossen. Im Gespräch mit Berliner Woche-Reporter Michael Nittel sprach der ambitionierte Coach über die Bedeutung der Nachwuchsarbeit für den Berliner Basketball. Nach drei Jahren JBBL...

  • Reinickendorf
  • 13.05.18
  • 323× gelesen