Anzeige

Einbruch im Treffpunkt „Strohhalm“

Wo: Treffpunkt Strohhalm, Wilhelminenhofstraße 68, 12459 Berlin auf Karte anzeigen
Im Treffpunkt "Strohhalm" im Erdgeschoss dieses Hauses wurde eingebrochen.
Im Treffpunkt "Strohhalm" im Erdgeschoss dieses Hauses wurde eingebrochen. (Foto: Ralf Drescher)

Das war kein guter Start in das neue Jahr für die Mitarbeiter vom Treffpunkt „Strohhalm“. Im Wohnungslosenprojekt in der Wilhelminenhofstraße wurde eingebrochen.

„Irgendwann in der Nacht vom 6. zum 7. Januar müssen die Täter gekommen sein. Ein Mitarbeiter entdeckte am Morgen Einbruchsspuren, und aus dem Büro war der Tresor verschwunden“, berichtet Helmut Nicol vom Treffpunkt „Strohhalm“.

Im Tresor war die Handkasse, schließlich müssen Lebensmittel für Frühstück und Mittagstisch gekauft werden, ehrenamtliche Mitarbeiter bekommen Geld für Fahrkarten. Außerdem sind wichtige Projektunterlagen verschwunden. „Die brauchen wir eigentlich, um gegenüber den Behörden erhaltene Zuwendungen abzurechnen“, erzählt Helmut Nicol.

Zeugen haben sich bisher nicht gemeldet. Der Treffpunkt „Strohhalm“ befindet sich am Rand eines Firmengeländes und die Diebe sind wohl über ein Fenster auf der Hofseite eingestiegen. Dort müssen sie dann mit dem 100 Kilogramm schweren Tresor, der sogar am Fußboden angeschraubt war, wieder ausgestiegen sein. Künftig soll das so nicht mehr möglich sein. „Wir sichern jetzt Türen und Fenster noch zusätzlich“, sagt Helmut Nicol.

Den Treffpunkt „Strohhalm“ gibt es seit 1996. Damals wollten Betroffene etwas für trockene Alkoholiker tun. Heute kümmert man sich hier um alle sozial Schwachen, ob mit oder ohne Wohnung. Für wenig Geld gibt es Frühstück und Mittagessen, außerdem eine Beratung in sozialen Fragen. In der Kleiderkammer können sich Bedürftige gegen eine Spende mit noch gut tragbarer Kleidung eindecken. Träger der Einrichtung ist die Stiftung Sozialpädagogisches Institut (SPI).

Mit einer Spende vor Ort kann man das Projekt unterstützen. Schließlich muss ein neuer Tresor gekauft werden und die zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen kosten auch Geld.

Der Treffpunkt „Strohhalm“ befindet sich in der Wilhelminenhofstraße 68. Die Kleiderkammer ist montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr geöffnet, hier können auch Kleiderspenden abgegeben werden. Auskünfte unter 53 01 43 87.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt