Askania hofft vergeblich auf Punktgewinn

Oberschöneweide. Was hatte sich Askania Coepenick in diesem „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Concordia Wilhelmsruh II nicht alles vorgenommen – beim 2:4 (1:1) gab es aber ein böses Erwachen. Zwar gelang Besni Ukaj die 1:0-Führung (25.) und Nico Balscheit nährte mit dem 2:2 (77.) die Hoffnung auf den ersten Sieg. Vergeblich. Zwei Gegentore in den letzten Minuten machten alles zunichte.
Das nächste Punktspiel bestreitet Askania am 22. November, 11.45 Uhr, bei Sparta Lichtenberg II.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen