Askania zahlt Lehrgeld

Oberschöneweide. Dass die Trauben in der Kreisliga A für Askania Coepenick hoch hängen, wurde dem Aufsteiger gleich zum Auftakt vor Augen geführt. Zwar fühlt sich die 1:2 (0:2)-Niederlage bei Absteiger VfB/Einheit zu Pankow eng an, doch zunächst zahlte der Gast Lehrgeld. Ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte sich erst spät. Allerdings resultierte der Anschlusstreffer aus einem VfB-Eigentor (58.). Im ersten Heimspiel erwartet Askania am Sonntag, 14 Uhr, im FEZ die Reserve des BFC Preussen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen