Einiges nachzuholen
Pankow will verstärkt Kultureinrichtungen sanieren

Geplant ist, ab 2021 mit der Sanierung der Kulturbauten im Ernst-Thälmann-Park zu beginnen. Dazu gehört auch die Wabe.
3Bilder
  • Geplant ist, ab 2021 mit der Sanierung der Kulturbauten im Ernst-Thälmann-Park zu beginnen. Dazu gehört auch die Wabe.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner
Corona- Unternehmens-Ticker

Die Bausubstanz der Kulturbauten im Bezirk war lange Zeit wegen der desolaten Haushaltslage im Land Berlin vernachlässigt worden. Doch inzwischen tut sich laut Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) einiges.

So soll noch in diesem Jahr die Sanierung der Aula im Kultur- und Bildungszentrum „Sebastian Haffner“ in der Prenzlauer Allee 227 abgeschlossen werden. Außerdem werden dort die alten Fenster durch neue ersetzt. Im Gebäude der Pankower Musikschule, Am Schloßpark 20, werden noch in diesem Jahr die nötigen Brandschutzmaßnahmen umgesetzt. Weiterhin wird die Freihandbücherei der Heinrich-Böll-Bibliothek in der Greifswalder Straße 87 umgebaut.

Über das Jahr 2020 hinaus laufen indes Sanierungsarbeiten am Gebäudeensemble der Brotfabrik am Caligariplatz. Dort soll unter anderem die bisherige Galerie ausgebaut und erweitert werden. Im Rahmen der vorbereitenden Untersuchungen mit Blick auf das künftige Sanierungsgebiet Langhansstraße seien weitere Bedarfe für die Sanierung der Brotfabrik angemeldet worden, berichtet Sören Benn.

Ab 2021 soll des Weiteren die Sanierung des Kulturareals im Ernst-Thälmann-Park in der Danziger Straße 101 beginnen. Dringend nötig sei außerdem eine Sanierung des Gebäudes der Volkshochschule in der Schulstraße 29. Doch dafür stehen noch keine Mittel bereit. Die dafür benötigten 5,2 Millionen Euro wurden deshalb für das Programm „Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds“ angemeldet, so der Bürgermeister.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen