Lebensretter ausgezeichnet: Drei Pankower erhielten die Berliner „Erinnerungsmedaille“

Polizeikommissar Ingo Koar bekam von Sören Benn die Erinnerungsmedaille überreicht. Auch BV-Vorsteher Michael van der Meer (Die Linke) gratulierte.
  • Polizeikommissar Ingo Koar bekam von Sören Benn die Erinnerungsmedaille überreicht. Auch BV-Vorsteher Michael van der Meer (Die Linke) gratulierte.
  • Foto: Renate Erbert
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Pankow. Der Senat zeichnete jetzt drei Pankower mit der „Erinnerungsmedaille“ des Landes Berlin aus.

Zur Übergabe dieser Auszeichnung lud Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) die beherzten Lebensretter ins Rathaus ein. Weil die anderen beiden verhindert waren, nahm Polizeikommissar Ingo Koar diese Auszeichnung entgegen. Er rettete gemeinsam mit seinem Kollegen, dem Polizeimeister Marc Stein, mehreren Menschen das Leben.

Viele werden sich noch an den 27. Juli 2016 erinnern. An diesem Tag gab es unwetterartige Regenfälle. Sie führten zu einer Überflutung des Gleimtunnels. Der Wasserpegel im Tunnel stieg innerhalb kürzester Zeit bis auf etwa anderthalb Meter an. Durch die Wassermassen verloren die Autos, die sich im Tunnel befanden, die Bodenhaftung. Sie trieben unkontrolliert im Tunnel umher.

In fünf Autos saßen noch Menschen, die vom Unwetter und den Wassermassen überrascht wurden. Sie konnten aufgrund des Wasserdrucks von außen oder aufgrund ausgefallener Elektrik ihre Autos nicht mehr verlassen. Als Ingo Koar und Marc Stein am Gleimtunnel eintrafen, nschoben sie ohne Zögern und Rücksicht auf ihre eigene Gesundheit die Autos zum Tunnelausgang. Durch das beherzte und selbstlose Einschreiten hätten beide die sich in Not befindlichen Personen gerettet und billigend eine erhöhte eigene Gefährdung in Kauf genommen, so Sören Benn. Der Senat beschloss deshalb, sie für ihren Einsatz mit der „Erinnerungsmedaille“ auszuzeichnen.

Ebenfalls auf Beschluss des Senats ausgezeichnet wurde Dr. Sabine Wierth. Sie rettete am 12. Januar 2016 einen Mann aus der Spree und begab sich dabei selbst in Lebensgefahr. Durch ihr Eingreifen habe sie dem Betroffenen mit großer Wahrscheinlichkeit das Leben gerettet, so Bürgermeister Sören Benn. Die Wassertemperatur lag immerhin bei nur zwei Grad. BW

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.