Bildermix aus 20 Jahren
Die Malerin und Designerin Ieva Kunga stellt im Brosehaus aus

Ieva Kunga zeigt in der neuen Ausstellung eine Auswahl ihrer Karikaturen.
7Bilder
  • Ieva Kunga zeigt in der neuen Ausstellung eine Auswahl ihrer Karikaturen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

„Bildermix aus 20 Jahren“ heißt die neue Ausstellung im Brosehaus. In der Dietzgenstraße 42 hat der Freundeskreis der Chronik Pankow sein Domizil. Normalerweise zeigt er dort Ausstellungen zu heimatgeschichtlichen Themen, aber immer wieder stellen dort auch Pankower Künstler aus.

Alle Künstler sind mit dem Bezirk seit Jahren verbunden. Oft haben sie bereits eine Reihe von Pankower Motiven gemalt oder gezeichnet. Dass diesmal eine Künstlerin ausstellt, die aus Lettland stammt, hat eine besondere Bewandtnis.

Ieva Kunga ist sehr vielseitig und nicht nur Zeichnerin und Malerin, die sich in unterschiedlichen Techniken ausprobiert, sondern auch eine renommierte Kommunikationsdesignerin. Sie entwickelte beispielsweise das Layout der viermal im Jahr erscheinenden Mitteilungsblätter des Freundeskreises. Außerdem gestaltete sie bereits einige Ausstellungen im Brosehaus, zuletzt die zur Geschichte der Niederschönhausener Unternehmers Max Noa.

Dass sie nun im Brosehaus eigene Kunstwerke ausstellt, ist zwei Jubiläen zu verdanken. Seit 20 Jahren ist Ieva Kunga inzwischen als Illustratorin, Karikaturistin und Designerin tätig. Und zugleich blickt sie mit dieser Ausstellung auf 40 Lebensjahre zurück. Sie kam in Saldus in Lettland zur Welt. Die ersten Jahre ihres Lebens verbrachte sie in einer Künstlerfamilie in Lettland. Bis 2001 absolvierte sie zunächst ein Studium der Kulturgeschichte an der Pädagogischen Akademie in Liepaja (Lettland). Mit einem Bachelor-Abschluss kam sie 2004 nach Deutschland. Seitdem lebt sie in Prenzlauer Berg. Wenig später begann sie ein Studium an der HTW Berlin, das sie als Kommunikationsdesignerin beendete.

In der Ausstellung im Brosehaus präsentiert sie nun eine Mischung aus Werken unterschiedlicher Schaffensperioden, darunter viele aktuelle Karikaturen, aber auch Grafiken mit Pankow- und Berlin-Bezug. Zu besichtigen ist die Ausstellung im Brosehaus mittwochs und sonntags von 14 bis 17 Uhr. Einige ihrer Karikaturen sind aber auch im Internet auf www.karikaturiste.eu zu finden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen