Unterwegs in digitalen Welten
Die Weltenbummler im Stadtteilzentrum Pankow beraten Senioren zu Computer & Co.

Christa Engl engagiert sich mit Leib und Seele bei den Pankower Weltenbummlern. Hinter ihr ist auf dem großen Bildschirm ein Bild von Ingrid Syré zu sehen, das im Fotoclub entstand.
3Bilder
  • Christa Engl engagiert sich mit Leib und Seele bei den Pankower Weltenbummlern. Hinter ihr ist auf dem großen Bildschirm ein Bild von Ingrid Syré zu sehen, das im Fotoclub entstand.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Die Weltenbummler sind für viele Senioren inzwischen die erste Anlaufstelle, wenn sie Fragen und Problemen rund um Computer, Tablet, Smartphone & Co. haben.

Antworten bekommen sie von einem Team Ehrenamtlicher unter Leitung der Projektkoordinatorin Christa Engl. Diese organisiert seit vier Jahren im Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 Kurse, Workshops und Einzelberatungen. Bei den Weltenbummlern handelt es sich um ein Projekt des Humanistischen Verbandes, das Senioren beim Umgang mit digitaler Technik unterstützen möchte. „Wir orientieren uns an dem, was die Senioren tatsächlich an Beratung und Unterstützung benötigen“, sagt Christa Engl. „Und wir bemerken da auch immer wieder Veränderung.“ Suchten früher noch viele Senioren überhaupt erst einmal einen Einstieg in den Umgang mit dem PC, mit Windows, Word, Excel und Fotobearbeitungsprogrammen, so möchten heute viele Ratsuchende mehr über den Umgang mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets erfahren, berichtet die Koordinatorin. Darauf stellen sich die Weltenbummler natürlich ein. Viele Senioren wollen heute mit ihren Kindern und Enkeln auch über weite Entfernungen in Kontakt bleiben und nutzen beispielsweise WhatsApp zum Kommunizieren. Andere möchten Erlebtes in digitalen Bildern festhalten und erfahren von den Weltenbummlern, wie sie ein digitales Fotoalbum anlegen können.

Zudem bevorzugen immer mehr Ratsuchende Einzelunterricht. „Da ist die Wissensvermittlung natürlich intensiver als in einer Gruppe und die Kursteilnehmer fragen bei Unklarheiten schneller mal nach“, so Christa Engl. Aber natürlich wird auch weiterhin Wissen in kleinen Gruppen vermittelt. Sie werden von ehrenamtlich tätigen Dozenten durchgeführt. Solche Kurse gibt es unter anderem zu unterschiedlichen Betriebssystemen, aber auch zu Anwendungen wie Office oder Bildbearbeitung. Die Kurstermine werden flexibel vereinbart. „Sobald sich drei, vier Leute gefunden haben, kann der Kurs starten“, sagt Christa Engl.

Weiterhin trifft sich unter dem Dach der Pankower Weltenbummler im Stadtteilzentrum ein Fotoclub. Dessen Mitglieder beschäftigen sich mit digitaler Fotografie. Der Club kommt jeden zweiten und vierten Freitag im Monat um 10 Uhr zusammen. „An einem Freitag findet immer ein Fotoausflug statt. Die entstandenen Bilder werden dann beim nächsten Treffen vorgestellt und diskutiert“, erklärt Christa Engl. Jüngst entstandene Fotos werden die Club-Mitglieder übrigens im Juni ein Vierteljahr lang in einer großen Ausstellung im Stadtteilzentrum präsentieren.

Wer mehr zu den Aktivitäten der Weltenbummler wissen möchte, sich für einen Kurs oder eine Einzelberatung anmelden möchte, kommt einfach zu den Sprechzeiten montags bis donnerstags von 10 bis 14 Uhr vorbei. Weitere Informationen gibt es außerdem bei Christa Engl unter Tel. 24 62 78 07 sowie im Internet auf www.weltenbummler.hvd-bb.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen