Revierstützpunkt statt Kita
Grundstück in der Blankenburger Bahnhofstraße 16 wird ausgebaut

Das Grundstück Bahnhofstraße 16 sieht derzeit kaum genutzt aus. Aber hier befindet sich derzeit ein Revierstützpunkt.
3Bilder
  • Das Grundstück Bahnhofstraße 16 sieht derzeit kaum genutzt aus. Aber hier befindet sich derzeit ein Revierstützpunkt.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner
Corona- Unternehmens-Ticker

Was soll eigentlich mit dem landeseigenen Grundstück Bahnhofstraße 16 passieren? Seit gut 20 Jahren verwildert es zusehends.

Die Fläche sei ursprünglich vom Bezirksamtsfachbereich Jugend für einen Kita-Neubau vorgesehen, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage. Doch dieses Vorhaben wird inzwischen nicht weiter verfolgt. Genutzt wird das etwa 4500 Quadratmeter große Grundstück derzeit vom Straßen- und Grünflächenamt als Revierstützpunkt. Und als solcher soll das Areal mit Blick auf die weitere Entwicklung in diesem Teil von Pankow auch noch ausgebaut werden.

Zu diesem Entschluss kam das Bezirksamt nach entsprechenden Standortuntersuchungen. Geplant ist, dass dort für perspektivisch 30 bis 35 Mitarbeiter ein neues Gebäude entstehen soll. In diesem kombinierten Revierstützpunkt sollen dann die Mitarbeiter der Grünflächenpflege und der Spielplatzkontrolle Nord eine Unterkunft erhalten. Weiterhin soll das Grundstück als Lagerfläche für den Revierstützpunkt genutzt werden.

Von diesem günstig gelegenen Revierstützpunkt aus können die Mitarbeiter der Grünpflege dann Französisch Buchholz, Blankenburg, das nördliche Heinersdorf, den Herthaplatz und das nördliche Pankower Zentrum bearbeiten. Von der Spielplatzkontrolle könnte neben den genannten Gebieten auch Karow und Blankenfelde mit betreut werden. Weiterhin könnte von dort aus die Baumpflege und -kontrolle für bis zu 7000 Straßenbäume im Pankower Norden erfolgen.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen