Saisonauftakt im Bürgerpark
Verein startet mit einem Frühjahrsputz ins Jahr

Sören Benn (Dritter von links) und Stephanie Rösner (Zweite von rechts) von der Berliner Volksbank überreichten die Spende an Vereinsmitglieder um Christian Friedrich (Zweiter von links).
3Bilder
  • Sören Benn (Dritter von links) und Stephanie Rösner (Zweite von rechts) von der Berliner Volksbank überreichten die Spende an Vereinsmitglieder um Christian Friedrich (Zweiter von links).
  • Foto: Cally Stronk
  • hochgeladen von Bernd Wähner
Corona- Unternehmens-Ticker

Bei strahlendem Sonnenschein veranstaltete der Bürgerpark Verein einen Frühjahrsputz. Das Motto dieses seit drei Jahren bestehenden Vereins heißt „Machen statt Motzen!“. Und getreu diesem Motto wurde ordentlich angepackt, freut sich der Vereinsvorsitzende Christian Friedrich.

„Über 30 Pankower sind unserem Aufruf gefolgt und haben den Bürgerpark fit für den Frühling gemacht“, so Friedrich. Unter ihnen war auch der Pankower Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Gearbeitet haben die freiwilligen Helfer dann an mehreren Stellen im Park. Angeleitet wurden sie von Gunnar Baganz vom Grünflächenamt sowie von den Vereinsmitgliedern Ines Kempe (Leiterin der Gartenarbeitsgruppe), Christian Friedrich und dem stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Max Grüber.

„Wir haben mit vereinten Kräften die zweite Ebene des Trockenbeetes am Hintereingang des Parks von alten Gehölzen befreit“, so Friedrich. „Demnächst wird hier von uns der Duft- und Kräutergarten erweitert, den wir bereits im vergangenen Jahr angelegt hatten.“ Außerdem wurden Beete gepflegt und Sträucher im Park gepflanzt sowie viele Säcke Müll gefüllt. Freuen konnte sich der Verein über eine Geldspende von 2500 Euro. Die Berliner Volksbank in Pankow stellte den Ehrenamtlichen diese Summe für die weitere Parkpflege zur Verfügung, und der Scheck wurde symbolisch zu Beginn des Frühjahrsputzes überreicht.

Bereits in der Woche nach dem Frühjahrsputz setzten Vereinsmitglieder ihr Engagement im Park fort. Die Gartenarbeitsgruppe pflanzte viele Sträucher, Rosen und Stiefmütterchen. Die Stiefmütterchen waren eine Spende der Firma Blumen-Müller aus Französisch Buchholz. Nach dem Jahresauftakt werden sich die Vereinsmitglieder mit weiteren Arbeitseinsätzen und Aktionen im Pankower Bürgerpark engagieren. Pankower, die mithelfen möchten, können sich per E-Mail an buergerparkpankow@gmail.com melden.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 618× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 227× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 122× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen