Er gehört zu den Radiofritzen
RBB-Moderator Maurice Gajda weckt jetzt bei RTL

Ab Montag moderiert Maurica Gajda offiziell bei RTL das Magazin "Guten Morgen Deutschland". In dieser Woche haben ihn seine Kolleginnen Susanna Ohlen (li.) und Angela Finger-Erben bereits mit viel Spaß eingearbeitet.
2Bilder
  • Ab Montag moderiert Maurica Gajda offiziell bei RTL das Magazin "Guten Morgen Deutschland". In dieser Woche haben ihn seine Kolleginnen Susanna Ohlen (li.) und Angela Finger-Erben bereits mit viel Spaß eingearbeitet.
  • Foto: TVNOW / Guido Engels
  • hochgeladen von Marcel Adler

POTSDAM / KÖLN - Heute morgen wurde er den RTL-Zuschauern vorgestellt - ab Montag geht sein Dienst offiziell los: Maurice Gajda verstärkt das Team von "Guten Morgen Deutschland". Berlinern und Brandenburgern ist der 36-Jährige vor allem als Moderator beim RBB-Sender Radio Fritz längst bekannt.

Das RTL-Frühmagazin "Guten Morgen Deutschland" bekommt einen neuen Moderator aus unserer Region. Maurice Gajda - bisher einer der "Radiofritzen" beim Jugendsender des RBB (Rundfunk Berlin Brandenburg) - wird künftig mindestens eine Woche im Monat die morgendliche Infosendung präsentieren. Wie die RTL Pressestelle mitteilte, soll er an der Seite von Jenny Knäble moderieren. Maurice ist vor allem jungen Menschen bekannt. So moderierte der Journalist bereits beim Friedrichshainer Jugendsender joiz (nach Insolvenz inzwischen abgewickelt), bei ProSieben und neben Radio Fritz auch für das RBB-Fernsehen.

Maurice braucht jetzt zwei Wecker

Seinen ersten Arbeitstag bei RTL hat Gajda am Montag, 3. Juni. Zur optimalen Einarbeitung war er in der Premierenwoche mit Angela Finger-Erben und Susanna Ohlen ausnahmsweise am heutigen Freitagmorgen bereits auf Sendung. Er wurde erstmals den Zuschauern vorgestellt. "Ich freue mich riesig auf die RTL-Familie und das Team von 'Guten Morgen Deutschland'", so Maurice. "Was mich an dem Frühmagazin besonders reizt, ist der bunte Themenmix, denn mir liegen sowohl die Information als auch die Unterhaltung sehr am Herzen. Es war tatsächlich schon immer mein Traum, von der Dachterrasse der Mediengruppe mit diesem sensationellem Blick auf den Rhein zu moderieren." An das frühe Aufstehen müsse sich der 36-Jährige allerdings erst gewöhnen. "(...) Deshalb habe ich mir extra bereits zwei Wecker gekauft, damit ich bloß nicht verschlafe."

Das RTL-Frühmagazin "Guten Morgen Deutschland" wird von montags bis freitags live von 6.00 bis 8.30 Uhr ausgestrahlt. Die künftigen Moderatorenteams bilden Wolfram Kons und Angela Finger-Erben, Jennifer Knäble und Maurice Gajda sowie Susanna Ohlen und Jan Hahn.

Ab Montag moderiert Maurica Gajda offiziell bei RTL das Magazin "Guten Morgen Deutschland". In dieser Woche haben ihn seine Kolleginnen Susanna Ohlen (li.) und Angela Finger-Erben bereits mit viel Spaß eingearbeitet.
Maurice Gajda wird mit der RTL- und NTV-Moderatorin Jennifer Knäble - von Kollegen und Fans Jenny genannt - zusammen moderieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen