Schulhof eingeweiht
Bauarbeiten an der Bötzow-Grundschule beendet

Schulleiterin Frauke Dellas konnte zur Einweihung von Schulhof und Sportfläche Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU, 2. Von rechts) und Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen, 3. Von rechts) begrüßen. Beide enthüllten gemeinsam mit Schülern die neu gestalteten Hof-Bereiche.
9Bilder
  • Schulleiterin Frauke Dellas konnte zur Einweihung von Schulhof und Sportfläche Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU, 2. Von rechts) und Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen, 3. Von rechts) begrüßen. Beide enthüllten gemeinsam mit Schülern die neu gestalteten Hof-Bereiche.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Der Schulhof und die Sportflächen der Bötzow-Grundschule in der John-Schehr-Straße 38 sind komplett erneuert worden.

Den Abschluss dieser Bauarbeiten feierten die Schule und Vertreter des Bezirksamtes mit einem großen Fest. Bereits in den Jahren 2010 und 2011 wurde das Schulgebäude saniert. Es folgte die Schulsporthalle. Und als letzter Abschnitt begann 2017 die Sanierung von Schulhof und Sportflächen. Doch dieses Vorhaben gestaltete sich weit aufwendiger, als ursprünglich gedacht.

Ehe der Hof neu gestaltet werden konnte, musste auf dem Grundstück nämlich eine „Tiefenenttrümmerung“ stattfinden. Früher standen dort offenbar Wohnhäuser. Als die Schule und die Turnhalle zu DDR-Zeiten errichtet wurden, beseitigte man offenbar die alten Keller nicht auf der Schulhoffläche. Das musste nachgeholt werden.

Im Vorfeld der Neugestaltung des Hofes konnten sich die Schüler an den Planungen beteiligen, ihre Wünsche und Ideen einbringen. Da die Bötzow-Grundschule im Stadtumbaugebiet Prenzlauer Berg/Grüne Stadt liegt, konnten für die Neugestaltung Mittel des Städtebauförderprogramms Stadtumbau und bezirkliche Ausgleichsbeträge in Höhe von etwa drei Millionen Euro bereitgestellt werden. Auf dem Schulhof entstanden in den vergangenen Monaten neue Kletter- und Spielgeräte sowie Sitz- und Aufenthaltsbereiche. Weiterhin wurde ein moderner Sportplatz mit großem Mehrzweckspielfeld aus Kunststoff angelegt.

Betreut wurde der Planungsprozess von der Planergemeinschaft für Stadt und Raum. Diese organisierte unter anderem auch einen Workshop mit Schülern, in dem ein Graffiti für die Turnhalle entstand. Dass es so gut gelungen sei, die Schüler sowohl beim Graffiti als auch bei der Planung des neuen Schulhofs mit einzubeziehen, freut den Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) besonders. „Denn schließlich soll vor allem den Kindern der Aufenthalt auf dem Schulhof Spaß machen.“

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.