Asiaticus präsentiert farbenprächtige Ausstellung mit feinster Seide vom Roten Fluss

Hoai Thu zeigt die Seidentüchern aus dem Dorf Nha Xà.
2Bilder
  • Hoai Thu zeigt die Seidentüchern aus dem Dorf Nha Xà.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Bei uns ist das neue Jahr bereits einige Wochen alt, aber in Ostasien hat es gerade begonnen. Begrüßt wurde das Jahr des Hundes mit dem traditionellen Tet-Fest.

Der Verein „Vinaphunu“ zeigt zu Beginn des neuen Jahres im Club Asiaticus in der Schönfließer Straße 7 eine neue Ausstellung. „Wir präsentieren eine große Schau zum Thema Seidentücher“, so die Leiterin des Clubs Hoai Thu. Seidentücher haben immer Saison, egal zu welcher Jahreszeit, im Alltag oder zu besonderen Anlässen. „Ein filigranes, weiches Seidentuch ist in Asien das i-Tüpfelchen einer Garderobe“, sagt Hoai Thu.

Was nur wenige in Deutschland wissen: In Vietnam hat die Seidenweberei eine lange Tradition. Vor allem im Dorf Nha Xà der Provinz Hà Nam im Delta des Roten Flusses wird seit vielen Generationen Seide gewebt. Der Legende nach brachte ein Fürst der Tran-Dynastie die Seidenweberei bereits vor 1000 Jahren in dieses Dorf. Nach all der Zeit und vielen Veränderungen existiert die Seide von Nha Xà noch immer und ist beliebter denn je.

Aus der Seide werden heute Kleider und Blusen geschneidert und Fächer angefertigt. Aber besondere als Tuch, das man sich über die Schulter legen kann, ist die Seide in endlos vielen Farben sehr gefragt. Von der Farbenpracht der Tücher können sich die Besucher der neuen Ausstellung im Club Asiaticus überzeugen.

„Mit unseren Kunst- und Kunsthandwerksausstellungen am Anfang eines jeden Jahren möchten wir nicht nur den Berlinern einen Einblick in die Facetten fernöstlicher Kunst geben“, sagt Hoai Thu. „Auch die Mitglieder unseres Clubs selbst erfahren immer wieder Neues über asiatische Kunstrichtungen.“ Besichtigt werden kann die Ausstellung bis zum 17. März täglich von 17 bis 22 Uhr.

Beim Besuch der Ausstellung können Interessierte auch gleich den Club Asiaticus kennen lernen. „Wir sind zwar ein Club für Asiaten, die in Berlin leben, aber bei uns können sich auch alle anderen Berliner über das Leben in Asien informieren“, berichtet Hoai Thu. Unter anderem steht im Klub eine Bibliothek mit etwa 10 000 Bänden in vietnamesischer, aber auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Weitere Informationen unter 441 50 90 und auf www.vinaphunu.de.
Hoai Thu zeigt die Seidentüchern aus dem Dorf Nha Xà.
Hoai Thu gestaltet im Club Asiaticus gerade noch eine Ausstellungswand mit Fächern, für die Seidentücher verarbeitet wurden.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.