Anzeige

Kunst der Leipziger Schule kaufen in der Achtzig-Galerie im Prenzlauer Berg
Das besondere Artinvestment der Zukunft mit glanzvollen Aussichten

Porträts, Neue Leipziger Schule, Jost Heyder: Mascha, Acryl auf Leinwand, 80 x 60 cm, 2018. Preis auf Anfrage!
2Bilder
  • Porträts, Neue Leipziger Schule, Jost Heyder: Mascha, Acryl auf Leinwand, 80 x 60 cm, 2018. Preis auf Anfrage!
  • Foto: Artinvestment-Geheimtipp, Achtzig-Galerie, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg
  • hochgeladen von Museum der Berliner Schule, Achtzig-Galerie

Das besondere Artinvestment der Zukunft mit glanzvollen Aussichten, so seine Galeristin Diana Achtzig. Der in Gera geborene und heute im Süden lebende Künstler Jost Heyder (*1954) ist einer der spannendsten Maler der Gegenwartskunst und seine modernen Kunstwerke prägen seit mehr als 30 Jahren nicht nur die ostdeutsche Kunstlandschaft, sondern wirken weit darüber hinaus. Seine Kunstsammler bekommen in dieser Galerie immer neue und hochwertige Einzelstücke zum Kauf angeboten.

Bereits bei seiner Bewerbung an der weltbekannten Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst erkannte der dort lehrende Professor und namhafte Maler Werner Tübke (1929-2004) sofort sein außergewöhnliches malerisches und zeichnerisches Talent. Im Jahr 1975 zum Studium an dieser legendären Kunstakademie aufgenommen, zählten die wichtigsten Vertreter der sogenannten Leipziger Schule der Malerei wie Bernhard Heisig (1925-2011), Arno Rink (1940-2017) und Sighard Gille (*1941) zu Jost Heyders Professoren. Nach seinem Diplomabschluss 1980 und der Tätigkeit als freischaffender Künstler in Eisenach, wurde Heyder von 1982 bis 1984 Meisterschüler bei Professor Gerhard Kettner (1928-1993) an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und im Anschluss bei Professor Wieland Förster (*1930) von 1989 bis 1991 an der Akademie der Künste in Berlin. Jost Heyder wird neben anderen Malern, wie beispielsweise Neo Rauch (*1960), zur jungen Generation der Neuen Leipziger Schule gerechnet und die Einflüsse seiner Ausbildung bei den renommierten Künstlern der Leipziger Schule lassen sich unter anderem an der virtuosen Verbindung von figurativen und abstrakten Elementen in seinen Werken ablesen. 

Kunst kaufen von den Malern der Leipziger Schule!

Für das beste Artinvestment der Zukunft hat die Galerie immer neue Bilder für ihre Kunstsammler zum Kunstverkauf vor Ort. 
Wichtige Inspirationsquellen Heyders sind jedoch auch die beiden deutschen Impressionisten Max Liebermann (1847-1935) und Lovis Corinth (1858-1925), aber ebenso bedeutende Maler der Moderne wie Pablo Picasso (1881-1973), Henri Matisse (1869-1954) und Alberto Giacometti (1901-1966). Eine innige Geistesverwandtschaft verbindet ihn außerdem vor allem mit den expressiven Werken von Oskar Kokoschka (1886-1980) und Max Beckmann (1884-1950), mit denen sich Heyder in seinen Gemälden intensiv künstlerisch auseinandersetzt.

Kostenfreie Berliner Kunstausstellung am 21. Dezember 2018 um 19 Uhr in der Achtzig-Galerie, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg

Schreiben Sie der Achtzig-Galerie eine Mail, falls Sie an den Kunstwerken Interesse haben sollten: diana.achtzig@googlemail.com !

Pressearbeit der Achtzig-Galerie 
Text: Chefredakteurin Diana Achtzig und Chefredakteur Moritz Acker von https://www.art-magazine.eu/

Museum der Berliner Schule für Malerei
Achtzig-Galerie für zeitgenössische Kunst
Hagenauer Str. 7
10435 Berlin
Mobil: 0178 44 82 99 7
E-Mail: diana.achtzig@googlemail.com
Website: https://www.dianaachtzig.de/

Porträts, Neue Leipziger Schule, Jost Heyder: Mascha, Acryl auf Leinwand, 80 x 60 cm, 2018. Preis auf Anfrage!
Porträts, Neue Leipziger Schule, Jost Heyder: L. mit Halsband, Acryl auf Leinwand, 60 x 80 cm, 2018. Preis auf Anfrage! Artinvestment-Geheimtipp, Achtzig-Galerie

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen