Anzeige

Die etablierte Künstlerin Diana Achtzig aus Biesdorf wird in Berlin und Leipzig öffentlich mit 3 großen Einzelausstellungen präsentiert.
Die bekannteste Künstlerin aus Berlin Biesdorf ist Diana Achtzig

Diana Achtzig: „Mädchen in Rot mit Katze“, Acrylfarbe auf Leinwand, 120 x 100 cm, Jahr: 1976, Berlin, 2.300 €.  Die bekannteste Künstlerin aus Berlin Biesdorf ist Diana Achtzig.
5Bilder

Text: Kunsthistoriker und Chefredakteur Berrie von Ashburner

Das Biesdorfer Atelier der Künstlerin Diana Achtzig

Die Künstlerin Diana Achtzig arbeitet täglich in ihrem Biesdorfer Malatelier. Im Atelier mit Garten stehen Draht-und Stein-Figuren aus allen Kulturen der Welt. Hier treffen sich die kulturelle und urbane Vielfalt. Die Kunst kann als Brücke zur idealen Gesellschaft mit Vielfalt angesehen werden, sagt die Künstlerin. Eine asiatisch geprägte Ruhe in ihrem Biesdorfer Atelier-Garten. Dort wohnt auch die Künstlerin in einem Garten voller Pfingstrosen und stacheligen Rosenbüschen.

Gehörnte Fische, Ziegenwesen und Eulen verschmelzen mit Menschen im Pablo Picasso Stil

Die zweite Einzelausstellung von der Position Diana Achtzig erfolgt mit dem Thema: „Mythische Verschmelzung von Mensch und Tier - Eine Hommage an Pablo Picasso“ am 30.09.2019 um 19 Uhr im BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin in der Warener Str. 7 in 12683 Berlin. Die Vernissage ist in der riesigen Magistrale des UKBs angesetzt.
Die Begrüßung der Gäste wird der hoch qualifizierte Ärztliche Direktor und Geschäftsführer Prof. Dr. med. A. Ekkernkamp durchführen. Die Laudatio hält der überaus kunstinteressierte Vorsitzende des Fördervereins zur Ausgestaltung von Kunst und Kultur im Unfallkrankenhaus Berlin e.V. Herr Rainer Manske ab. Die Ausstellungsdauer ist vom 30.09.2019 bis 03.01.2020 zum. Der Eintritt ist kostenfrei.

Hier verschmelzen bunte Punks und Stasi-Spione zu Bäumen in der Leipziger Stasi-Ausstellung

Die erste Einzelausstellung 2019 mit der Ölmalerin Diana Achtzig ist mit dem Thema: „30 Jahre nach der friedlichen Revolution und dem Mauerfall" an der "Runden Ecke", in der BStU Außenstelle Leipzig im Stasi-Unterlagen-Archiv, Dittrichring 24, in 04109 Leipzig. Die Künstlerin malt szenische Bilder über die Flucht von DDR-Bürgern in den Westen, das Ende der Stasi-Diktatur, die friedliche evangelische Revolution der Kirchen, den Mauerfall und die Einheit Deutschlands im Oktober 1990. Diese besondere kuratierte Kunstausstellung wurde am 27. Juni 2019 um 18 Uhr durch Regina Schild eröffnet. Die Laudatio wurde vom international abstrakt arbeitenden Künstler Johannes-Rudolf Fischer gehalten. Diese Ausstellung läuft noch bis zum 21.10.2019 und der Eintritt ist kostenfrei.

Eine Museumsausstellung für Diana Achtzig

Eine dritte Einzelausstellung der Ölmalerin Diana Achtzig wird eine Präsentation im Museum für Malerei sein. Zu dieser exklusiven Museumsausstellung werden gerade die Ölgemälde auf Leinwand  und die Bildhauerarbeiten von der Künstlerin in ihrem Biesdorfer Atelier gemalt. Die Künstlerin arbeitet nur mit ökologischen Farben. Zur Galeriearbeit würde Sie gerne mit dem umweltfreundlichen Elektroautos fahren.

Die Künstlerin Achtzig ist 40 internationale Sammlungen vertreten

Die Presseliste der Zeitungsartikel über Diana Achtzig hat schon ca. 50 Seiten Text! Schon weil Sie über 7 Jahre lang mit der Achtzig-Galerie auf der Kunstmesse der "Berliner Liste" vertreten war.
Diese Künstlerin hat bereits unzählige Gemälde sowie Skulpturen in 40 kunstwissenschaftlich bedeutenden weltweiten Sammlungen unterbringen können. Ferner stellt sie weltweit Ihre moderne Malerei und Bildhauerarbeiten aus. Auch in New York hat sie bereits feste Zusammenarbeiten mit Galerien verbuchen können.
Die Künstlerin Diana Achtzig könnte sich gut vorstellen ein Ausstellungsangebot vom Biesdorfer Schloss oder vom Deutschen Bundestag anzunehmen. An weiteren Zusammenarbeiten mit der Kunsthalle Hamburg, Kunsthalle Baden Baden, weiteren Galerien, öffentlichen Ausstellungsräumen, Arbeitsgericht, Patentamt und Krankenhäusern ist die Künstlerin stark interessiert.

Die E-Mail der Künstlerin: diana.achtzig@gmail.com. 

Museum für Malerei
Hagenauer Str. 7
10435 Berlin, Prenzlauer Berg
Mobil: 01784482997
https://www.dianaachtzig.de/

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen