Anzeige

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin (MBFW) 01/2017 – Kurzbericht

Wo: Kaufhaus Jandorf, Brunnenstraße 21, 10119 Berlin auf Karte anzeigen
Ewa Herzog Kollektion "I can feel you" 2017/18 Model:Franziska Knuppe
Ewa Herzog Kollektion "I can feel you" 2017/18 Model:Franziska Knuppe (Foto: © Getty Images for Ewa Herzog)

Fashion Kollektionen Herbst/Winter 2017/18

Lena Hoschek
Am 17.01.2017 um 15 Uhr fing für mich dann die MBFW-Berlin im ‚Kaufhaus Jandorf’ in die Brunnenstrasse 19 in Berlin-Mitte erst richtig an.
In der 3. Etage versammelten sich die ca. 500 geladenen Gäste, alle gekennzeichneten Sitzplätze auf den „Bierbänken“ waren belegt, u.a. auch von Maren Gilzer, Rolfe Scheider und Massimo Sinató, um sich die Herbst/Winterkollektion 2017/18 mit der Bezeichnung „Dollhouse“ von der östereichischen Designerin Lena Hoschek anzusehen.

Hier darf man sich gerne Fotos vom Fashion-Fotografen Michael Wittig anschauen, Seite 4-8

Zwei Dutzend Models mit schwarzen kinnlangen „Crazy Horse“ Perrücken auf dem Kopf präsentierten u.a. bunte, meist pinkfarbene mit Leopardenmuster bedruckte Kleidung, schwarz/roten karierten Mustern sowie dunkelblaue Kleider mit weißen Punkten oder Herzen, aus Stoffen wie Baumwolle, Jersey und Lamee aber auch einige mit „MickeyMouse“ bedruckte Kleidungsstücke sah ich an den Models, mit leichtem schmunzeln, inspiriert wurde die Designerin vom T-Shirt der 80er Jahre, welches ihre Mutter trug als diese Schwanger mit Ihr (Lena) war, der Kreis schließt sich insofern, dass Lena Hoschek jetzt selbst in anderen Umständen ist. Die in Italien hergestellten Pumps, welche die Models über den Catwalk schweben ließ, entwarf die Designerin auch selbst.

Ewa Herzog
Am 19.01.2017 um 10 Uhr lud die Berliner Designerin Ewa Herzog ca. 500 geladene Gäste, darunter auch Maren Gilzer, Gülcan Kamps, Fiona Erdmann und meiner eins, zur Präsentation Ihrer neuesten Kreationen der Wintersaison 2017/18 mit der Bezeichnung „I can feel you“ ein.
Unter den 16 Models, welche die überwiegend aus schwarzer und weißer floralen Spitze sowie auch mit individuell gestalteten blumigen Applikationen, als auch gold glänzend gefertigten Kollektionsteilen in Schuhen der Marke MAI PIÙ SENZA aus Italien auf einer art U-förmigen ebenerdigen Catwalk vorführten, entdeckte ich u. a. Franziska Knuppe, Rebecca Mir, Fata Hasanovic und Vicenca Petrovic.

siehe Fotos im Anhang [© Getty Images for Ewa Herzog]

Dawid Tomaszewski by Patrizia Aryton
Die Kollektion vom Designer Dawid Tomaszewski by Patrizia Aryton sah ich mir am 19.01.2017 um 20 Uhr in selbiger Location zusammen mit Rolf Scheider, Barbara Schöneberger und der VOGUE Deutschland Chefredakteurin Christiane Arp an.
Ein Dutzend Models präsentierten die Winterkollektion 2017/18 mit überwiegend Senf, Blau und Bordeaux (Weinrot) Farbgebungen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt