Vom tiefsten Ozean auf die Gipfel der Berge:
Neues Programm „Unser Blauer Planet“ hat Premiere im Zeiss-Großplanetarium

In der großen Kuppel des Zeiss-Großplanetariums ist das neue Programm „Unser Blauer Planet“ zu sehen.
2Bilder
  • In der großen Kuppel des Zeiss-Großplanetariums ist das neue Programm „Unser Blauer Planet“ zu sehen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Im Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80 hat ein neues Programm Premiere.

In diesem erfahren die Zuschauer allerdings weniger über ferne Galaxien als über ihren Heimatplaneten, die Erde. In „Unser Blauer Planet“ können sie mittels modernster Projektionstechnik die unterschiedlichen Landschaften der Erde erkunden. Überall wimmelt es von Leben. Vom tiefsten Ozean bis hoch auf die Gipfel der Berge, vom schwülen Urwald bis in die Kälte der Eiswüsten. Außerdem erfahren die Zuschauer, wie alles miteinander zusammenhängt. Schließlich beobachten sie auf ungewöhnliche Weise die Veränderungen ihres Heimatplaneten aus dem All.

Dabei wird allen deutlich: Wir wissen schon eine ganze Menge über die Erde, aber bei Weitem nicht alles. Deshalb muss sie weiter erforscht werden, damit wir besser verstehen, wie alles zusammenhängt. Das neue Programm geht über 55 Minuten. Geeignet ist es für alle ab acht Jahren. Premiere ist am 21. September um 17 Uhr. Der Eintritt kostet neun, ermäßigt sieben Euro.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.planetarium.berlin.

In der großen Kuppel des Zeiss-Großplanetariums ist das neue Programm „Unser Blauer Planet“ zu sehen.
Ein neues Programm über „unseren blauen Planeten“ ist in der großen Kuppel des Zeiss-Großplanetariums zu sehen.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.