Mit Fußball Gutes tun
Am 4. Juni spielt der FC Bundestag gegen den FC Diabetologie

Kampf um den Ball: Am 4. Juni kicken Politiker und Ex-Profis im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark für den guten Zweck.
  • Kampf um den Ball: Am 4. Juni kicken Politiker und Ex-Profis im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark für den guten Zweck.
  • Foto: Dirk Hasskarl/diabetesDE
  • hochgeladen von Manuela Frey

Ein besonderes Fußballspiel steht am Dienstag, 4. Juni, im großen Stadion des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks an. Um 18.30 Uhr ist Anpfiff für die Partie FC Bundestag gegen den FC Diabetologie.

Die Mannschaft des FC Diabetologie besteht aus Ärzten, Wissenschaftlern, Beratern und Patienten. Normalerweise spielt der FC Bundestag nur ein einziges Mal gegen ein und dieselbe Mannschaft. Aber Diabetes in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, scheint den Parlamentariern eine Herzensangelegenheit zu sein. Deshalb treffen beide Mannschaften in diesem Jahr bereits zum fünften Mal aufeinander.

Im vergangenen Jahr gewann der FC Diabetologie mit 3:0. Allerdings wurden die Amateure, die von Christoph Daum ehrenamtlich trainiert werden, dabei von ehemaligen Profis unterstützt. Und auch für dieses Jahr haben sich wieder große Namen angekündigt: Ingo Anderbrügge, Thomas Helmer, Michael Melka, Thomas Häßler und eventuell auch Ivan Klasnić. Auch sie engagieren sich für die Diabetes-Aufklärung. Über sieben Millionen Menschen leiden in Deutschland unter dieser Krankheit, darunter zwei Millionen Menschen, die nichts von ihrer Erkrankung wissen. Nach den neuesten Prognosen des Robert-Koch-Instituts nimmt die Erkrankungsrate in den nächsten Jahren weiter dramatisch zu. Diese Entwicklung kann nur aufgehalten werden, wenn die im Koalitionsvertrag verankerte „nationale Diabetesstrategie“ möglichst schnell umgesetzt wird.

„Diabetes ist eine komplexe Krankheit, die viele Folgeerkrankungen hervorrufen kann“, sagt Dr. Jens Kröger, der Vorstandsvorsitzende von „diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe“. „Diabetes tut am Anfang nicht weh, das ist das Heimtückische an dieser chronischen Krankheit.“ Der Innenverteidiger des FC Diabetologie freut sich auf das Spiel: „Wir sind sehr stolz, seit Jahren die Unterstützung von Christoph Daum und vielen Ex-Profis zu haben. Dieses Mal haben wir mit Thomas Häßler zum ersten Mal auch einen Weltmeister dabei und hoffen deshalb auf viele Zuschauer.“

Der Eintritt zum Spiel ist frei. Der Einlass beginnt um 17.30 Uhr. Darüber hinaus wird erstmals ein Torwandschießen angeboten, bei dem es Preise zu gewinnen gibt. Allerdings müssen die Teilnehmer es schaffen, häufiger zu treffen als die Ex-Profis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen