Drei Künstler aus einer Familie
Achim und Coco Kühn zeigen ihre und auch Werke von Fritz Kühn

Coco und Achim Kühn stellen ihre Werke zusammen mit der Kunst von Fritz Kühn (1910-1967) aus.
3Bilder
  • Coco und Achim Kühn stellen ihre Werke zusammen mit der Kunst von Fritz Kühn (1910-1967) aus.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

von Ralf Drescher

Nicht alle Tage zeigen drei Mitglieder einer Künstlerfamilie gemeinsam ihre Werke. In der Waldkapelle Hessenwinkel sind jetzt Arbeiten von Fritz (1910-1967), Achim und Coco Kühn zu sehen.

Während von Fritz Kühn überwiegend klassische Metallskulpturen aus Stahl, Schmiedeeisen und Kupferblech zu sehen sind, zeigt Sohn Achim auch Schmiedekunst in Verbindung mit modernen Materialien wie Plexiglas. Coco Kühn, die Enkelin des Firmengründers der Bohnsdorfer Kunstschmiede, hat Holzskulpturen beigesteuert. Die Grundformen kommen vom Sägeplatz, werden bearbeitet und golden eingefärbt. „Damit nehme ich die Metallgestaltung meines Vaters und des Großvaters künstlerisch auf“, erklärt Coco Kühn.

Die Ausstellung „Eisen und Gold“ kann noch bis 16. Juni in der Waldkapelle Hessenwinkel, Waldstraße 50, besichtigt werden. Geöffnet ist Sonnabend und Sonntag von 15 bis 17 Uhr, außerdem nach Veranstaltungen. So kann die Ausstellung auch nach dem Gottesdienst am 26. Mai (Beginn 10 Uhr) besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen