Dreitägige Schwerpunktaktion im Auguste-Viktoria-Kiez
2400 Menschen werden vom 25. bis 27. Juni geimpft

Einen Impftermin vor Ort, so wie im Gebiet der Heerstraße Nord in Spandau, gibt es jetzt auch für Bewohner im Auguste-Viktoria-Kiez.
  • Einen Impftermin vor Ort, so wie im Gebiet der Heerstraße Nord in Spandau, gibt es jetzt auch für Bewohner im Auguste-Viktoria-Kiez.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Auch in Reinickendorf wird es eine sogenannte Schwerpunktimpfung geben. Sie findet zwischen Freitag, 25. und Sonntag, 27. Juni für die Bewohner im und um den Auguste-Viktoria-Kiez statt.

Die Aktion wird vom Bezirksamt und der Senatsverwaltung für Gesundheit organisiert und vor Ort von weiteren Einrichtungen und Hilfsorganisationen durchgeführt. Impfort ist die Mark-Twain-Grundschule in der Auguste-Viktoria-Allee 95. Die Impfzeiten sind an allen drei Tagen in der Zeit zwischen 9.30 und 16.30 Uhr. Verimpft werden 2400 Dosen. Diese Anzahl wurde schon bei anderen Impfaktionen in Berlin verimpft. 1500 dieser Vakzine kommen vom Hersteller Moderna, 900 von Johnson& Johnson. Johnson & Johnson muss nur einmal verabreicht werden. Bei Moderna ist eine Zweitimpfung nötig, sie findet ebenfalls in der Mark-Twain-Schule statt.

Impfberechtigt sind die Bewohner bestimmter Straßen, beziehungsweise Adressen. Um welche es sich handelt, steht im Internet auf https://bwurl.de/16tu. Des Weiteren werden Flyer verteilt und über Aushänge informiert. Wer in den Straßen wohnt, kann sich ohne weitere Formalitäten einfach innerhalb der angegebenen Zeiten zum Impfort begeben. Die Mitnahme eines Ausweises ist notwendig.

Ziel der Schwerpunktimpfungen ist es, vor allem Menschen in bestimmten Gebieten zu erreichen, die sich erfahrungsgemäß eher schwer tun, sich impfen erreichbar sind. Bei der Vorbereitung sind deshalb auch lokale Akteure involviert.

In den zurückliegenden Wochen gab es solche Schwerpunktaktionen schon unter anderem in der High-Deck-Siedlung in Neukölln, der Heerstraße Nord in Spandau, in mehreren Kreuzberger Quartieren, zuletzt vom 18. bis 20. Juni im Soldiner Kiez in Wedding. Auch Reinickendorf hatte sich schon länger um einen Termin bemüht. Wie Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) am 9. Juni in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mitteilte, habe der Bezirk drei mögliche Impfgebiete vorgeschlagen: das Märkische Viertel, den Lettekiez und die Auguste-Viktoria-Allee.

Bei den vergangenen Impfeinsätzen war es häufig so, dass im Laufe der Aktion weitere Menschen aus benachbarten Wohnvierteln zur Teilnahme berechtigt wurden. Dies wurde kurzfristig über verschiedene digitale Kanäle verbreitet.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Sport
Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker, spricht über das Engagement des Unternehmens und was ihn am lekker Vereinswettbewerb beeindruckt.
5 Bilder

Mitmachen lohnt sich
25.000 Euro für Berliner Sportvereine

Bereits zum fünften Mal können sich gemeinnützige Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz in Berlin am lekker Vereinswettbewerb beteiligen. Der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie fördert die Jugendarbeit und Nachwuchsprojekte der Vereine in diesem Jahr mit insgesamt 25.000 Euro. Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker, spricht über das Engagement des Unternehmens, was ihn am lekker Vereinswettbewerb beeindruckt und welchen Sport er am liebsten treibt. Warum...

  • Karow
  • 03.08.21
  • 35× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen