Netzwerk für Sicherheit
Polizei berät direkt im Quartiersbüro

Die Vertreter des Netzwerks „Sicher rund um die Auguste“.
  • Die Vertreter des Netzwerks „Sicher rund um die Auguste“.
  • Foto: Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee
  • hochgeladen von Christian Schindler

Für alle Nachbarn im Kiez rund um die Auguste-Viktoria-Allee bietet die Polizei ab sofort eine monatliche Beratung im Quartiersbüro in der Graf-Haeseler-Straße 17 an.

Jeden ersten Mittwoch im Monat von 14 bis 17 Uhr können Interessierte vorbeikommen und sich über Themen wie Trickbetrügereien oder Einbrüche informieren lassen. Die Beratung ist ein Projekt des Netzwerks „Sicher rund um die Auguste“.

Am 2. Oktober vergangenen Jahres nahm das Netzwerk „Sicher rund um die Auguste“ unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Frank Balzer (CDU) seine Arbeit im Quartier rund um die Auguste-Viktoria-Allee auf. In enger Kooperation mit der Charlottenburger Baugenossenschaft, der Gewobag, der Berliner Baugenossenschaft, dem Verein Freunde alter Menschen und dem Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee versucht die Polizei durch unterschiedliche Strategien Senioren im Stadtteil besser zu erreichen und sie zu den Themen Einbruchschutz, Trickbetrügerei sowie weiteren Trickbetrugstaten zu informieren und zu beraten.

Seit der Gründung des Netzwerkes wurden für Hauswarte der Wohnungsbaugesellschaft und der Baugenossenschaften Schulungen durchgeführt. Dabei wurden die Hauswarte zu den relevanten Themen geschult, um im Alltag gezielter auf diese Gefahren zu achten. Daneben findet die Anwohnerberatung durch das Präventionsteam der Polizei statt.

Wer sich für eine Beratung interessiert, meldet sich im Büro des Quartiersmanagements unter 67 06 49 99 oder per E-Mail unter team@qm-auguste-viktoria-allee.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen