Erfrischung jetzt auch am Schäfersee
Wasserbetriebe spenden kühles Nass

Jörg Simon, Frank Balzer und Burkard Dregger stoßen auf den neuen Trinkbrunnen am Schäfersee an.
  • Jörg Simon, Frank Balzer und Burkard Dregger stoßen auf den neuen Trinkbrunnen am Schäfersee an.
  • Foto: Bezirksamt Reinickendorf
  • hochgeladen von Christian Schindler

Passanten und Spaziergänger können sich jetzt in Höhe des Hauses Am Schäfersee 25 an einem Trinkwasserbrunnen erfrischen.

Auf ein Gläschen erfrischendes Trinkwasser luden die Berliner Wasserbetriebe am 9. August anlässlich der Eröffnung eines neuen Brunnens an den Schäfersee ein. Bürgermeister Frank Balzer (CDU), Wasserbetriebe-Vorstandschef Jörg Simon sowie der CDU-Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus, Burkard Dregger, trafen sich zur öffentlichen Kostprobe am neuen Trinkbrunnen.

Frank Balzer: „Ich begrüße es sehr, dass die Wasserbetriebe hier vor dem Haus Am Schäfersee 25 einen weiteren Trinkbrunnen für die Anwohner und Gäste dieser beliebten Grünanlage und Freizeitstätte errichtet haben. Gerade an so hochsommerlichen Tagen wie zuletzt werden viele Menschen das erfrischende Nass sicher zu schätzen wissen.“

Im Bezirk gibt es inzwischen sieben solcher Trinkbrunnen der Wasserbetriebe. Auch vor dem Rathaus am Eichborndamm 215-239 sprudelt seit kurzem das Trinkwasser und wird von den Passanten gut angenommen.

Der Senat hat den Wasserbetrieben für die Jahre 2018 und 2019 im Rahmen des Programms „100 Brunnen und Trinkwasserspender für Berlin“ eine Million Euro zur Verfügung gestellt. Ein Brunnen kostet rund 5000 Euro, dazu kommen Aufstellungskosten je nach Leitungslänge von bis zu 8000 Euro. Der jährliche Unterhalt schlägt für die Wasserbetriebe mit rund 3000 Euro zu Buche.

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.