Anzeige

Ausgezeichnet in der Ausbildung: Azubis verkürzten Ausbildung

Reinickendorf. Die besondere Aufmerksamkeit hatten sie sich verdient: Bei einem Festakt im Roten Rathaus erhielt jetzt sechs Verwaltungsauszubildende des Bezirksamtes Reinickendorf ihre Zeugnisse – und zwar ein halbes Jahr früher als geplant.

Dank besonders guter Leistungen konnten die Azubis ihre Ausbildung, die normalerweise drei Jahre dauert, um sechs Monate verkürzen. Berlinweit ist das 37 Auszubildenden aus neun Bezirken gelungen. „Ich gratuliere herzlich zu diesem Erfolg“, sagt Bürgermeister Frank Balzer (CDU). „Bei uns in Reinickendorf hat die Ausbildung seit jeher einen hohen Stellenwert. Wir bieten den jungen Menschen nach der Übernahme die in der heutigen Zeit immer mehr geschätzte Arbeitsplatzsicherheit im öffentlichen Dienst.“

Die sechs frischgebackenen Verwaltungsfachangestellten bleiben im Rathaus des Fuchsbezirks. Die Übernahmechancen sind aktuell wegen des wachsenden Personalbedarfs der Berliner Verwaltung so gut wie lange nicht. Das hat sich bei jungen Leuten offenbar herumgesprochen: Für den Ausbildungsjahrgang 2017 lagen dem Bezirksamt 716 Bewerbungen vor. Im Herbst veröffentlicht das Bezirksamt die Ausschreibung für den Jahrgang 2018. bm

Infos gibt es auf der Seite des Bezirksamtes unter http://asurl.de/13b7.
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt