In diesem Jahr ohne Feuerwerk
Rosenthal feiert mit Bühnenprogramm, Jahrmarkt und Festumzug Erntedank

Beim 46. Rosenthaler Herbst wird er einer der Höhepunkte: Der traditionelle Festumzug durch den Ortsteil.
3Bilder
  • Beim 46. Rosenthaler Herbst wird er einer der Höhepunkte: Der traditionelle Festumzug durch den Ortsteil.
  • Foto: Klaus-Jürgen Lebede
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Am kommenden Wochenende wird der 46. Rosenthaler Herbst gefeiert. Vom 13. bis 15. September zeigen die Menschen aus diesem nördlichen Pankower Ortsteil mit ihrem Erntedankfest erneut, wie liebens- und lebenswert Rosenthal ist. Organisiert wird das Ganze vom Bürgerverein Dorf Rosenthal in Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsagentur Laubinger.

Auf dem Festgelände wird es ein Bühnenprogramm und Aktivitäten für Jung und Alt geben. Bereits am 13. September ab 18 Uhr kann der Jahrmarkt besucht werden. Ein erster Höhepunkt auf der Hauptbühne in Höhe Hauptstraße 154 ist 18.10 Uhr ein Konzert mit der Band Zig-Zag, dem Elektro-Pop-Projekt aus Berlin. Offiziell eröffnet wird der Rosenthaler Herbst um 19.15 Uhr vom Vorsitzenden des Bürgervereins Dieter Bonitz und mit einem Grußwort von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Danach wird bis 22.30 Uhr gefeiert.

Das Festgelände ist am Sonnabend von 12 bis 23 Uhr geöffnet. Am frühen Nachmittag sind vor allem Aufführungen der Kita Wiesenwichtel sowie von Tanzgruppen zu erleben. Um 16 Uhr beginnen dann „Rosenthaler Gespräche“ auf der Bühne mit Vertretern aus der Politik, von der Niederbarnimer Eisenbahn und von regionalen Vereinen zu den Themen Heidekrautbahn, Verkehr, Wirtschaft und Kleingärten in Pankow. Danach gibt es wieder Musik, unter anderem mit dem Musikparodisten Hawk und der Band Leifhaus.

In diesem Jahr entschied sich der Bürgerverein gegen ein Feuerwerk. „Wir werden dafür das Programm attraktiver gestalten und das Festgelände abends mit Lichtinstallationen nicht nur für zehn Minuten, sondern dauerhaft erhellen“, sagt der Vereinsvorsitzende Dieter Bonitz. Ein Grund für das Ausfallen des Höhenfeuerwerkes ist, dass sich in Rosenthal kaum noch freie Flächen für den Abschuss finden lassen, die den Sicherheitsanforderungen genügen. Zudem ist es ein Kostenfaktor. Im vergangenen Jahr kostete es rund ein Drittel der erwirtschafteten Sponsorenmittel. „Außerdem verschonen wir die Luft von noch mehr Kohlendioxid, Feinstaub und Schwermetallen“, so Bonitz.

Am Sonntag beginnt das festliche Treiben um 11 Uhr. Bereits um 10 Uhr lädt die Rosenthaler Kirchengemeinde zum Erntedank-Festgottesdienst unter freiem Himmel ein. Gegen 11.45 Uhr findet dann ein Frühkonzert mit der Bergkapelle Rüdersdorf statt. Höhepunkt am Sonntag ist der traditionelle Festumzug, der um 15 Uhr startet. Danach geht es auf der Festbühne bis 20 Uhr weiter.

Ebenso abwechslungsreich, wie auf der Hauptbühne ist das Programm auf der kleinen Bühne in Höhe Hauptstraße 157 am südlichen Zugang zum Festgelände. Auch dort gibt Live-Musik und Tanz. Am Wochenende kann auch die Kunstschmiede von Gösta Gablick in der Hauptstraße 147b von 12 bis 19 Uhr besichtigt werden. Dort findet sich auch ein Kunst- und Handwerkermarkt. Und im Landhaus Rosenthal gibt es am Sonnabend und Sonntag viele Aktionen für Kinder und Familien.

Das vollständige Programm kann auf dorf-rosenthal.de/das-programmheft-2019-ist-online heruntergeladen werden.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.