Concordia knackt die 100-Tore-Marke

Rosenthal. So langsam darf Concordia Wilhelmsruh die Aufstiegs-Getränke kalt stellen. Nach dem 3:0 (1:0)-Erfolg gegen den Lichtenrader BC fehlt nur noch ein Dreier zum Sprung in die Landesliga. Zuletzt hatte Trainer Heiko Dohlich wieder Freude an Standards. "Was wir da machen, ist unglaublich", so der Coach nach dem x-ten Kopfballtor nach einem ruhenden Ball. Nach Treffern von Philipp Täuber (12.) und Brian Bürig (65.) knackte Steven Puhlmann mit dem 3:0 (80.) die 100-Tore-Marke. Am Sonnabend, 15 Uhr, kann Concordia bei Mahlsdorf/Waldesruh den Aufstieg eintüten.

Fußball-Woche / fw

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen