Anzeige

Frühes Kopfballtor entscheidet

Rudow. Bei Blau-Weiß 90 hat der Berlin-Ligist am vergangenen Sonntag knapp verloren. Beim 0:1 blieb ein frühes Kopfballtor nach einem Freistoß der einzige Treffer. „Vielleicht hatten wir die besseren Chancen, aber im Kopfballspiel war Blau-Weiß stärker – das gab schließlich den Ausschlag“, urteilte Rudows Trainer Aaron Müller.

Am kommenden Sonntag empfängt der TSV den Nordberliner SC an der heimischen Stubenrauchstraße. Anstoß ist um 15 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt