13. Auflage von „Wir im Kiez“
Straßenfest am Münsterlandplatz

Beliebt beim Fest ist auch der Flohmarkt - diesmal geht es vom Rasen auf die Straße.
3Bilder
  • Beliebt beim Fest ist auch der Flohmarkt - diesmal geht es vom Rasen auf die Straße.
  • Foto: Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte
  • hochgeladen von Berit Müller
Corona- Unternehmens-Ticker

„Wir im Kiez“ heißt es zum 13. Mal, wenn am 15. Juni das gleichnamige interkulturelle Stadtteilfest im Weitlingkiez steigt. Veranstaltet von der Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte, setzt das Fest ein Zeichen für ein vielfältiges Quartier.

Los geht es um 14 Uhr am Münsterlandplatz, genauer: in der Münsterlandstraße 44–50. Damit wandelt sich das Kiezfest zu einem klassischen Straßenfest und schont zugleich den Rasen der Grünanlage.

Fast 30 Vereine, Projekte und Initiativen aus dem Weitlingkiez und der Umgebung präsentieren sich an Ständen und bieten neben Informationen auch Köstlichkeiten aus allen Ecken der Welt an. Für die kleinen Kiezbewohner gibt es Riesenseifenblasen, Kinderschminken, Clowns und den Flohzirkus Zakapüs. Ein Flohmarkt des Weitlingkiez Kollektivs und ein vielfältiges Bühnenprogramm runden das Angebot ab. Für den Flohmarkt kann man sich noch bis Freitag, 31. Mai, unter flohmarkt-wkk@gmx.de anmelden.

Trommeln, Funky Pop und Kabarett

Die Highlights auf der Bühne sind so interkulturell wie das Motto: mit afrikanischen Trommelrhythmen von Kopa‘s Crew und vietnamesischem Funky Pop von Acoustic Corner. Ostertag & die Übersetzer präsentieren Pop auf Deutsch, dazwischen gibt es Kabarett-Einlagen von Gerald Wolf und jiddische Lieder von Olaf Ruhl. Ab 19 Uhr übernimmt das Weitlingkiez Kollektiv die Bühne und präsentiert Indiepop-Klänge von Risky Monday und mit Gøat einen Mix aus härterem Garage-Sound und Blues. Das Fest läuft bis 22 Uhr.

Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) eröffnet das Stadtteilfest, die Howoge hat eine Finanzspritze beigesteuert. „Wir im Kiez“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte, der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, des Weitlingkiez Kollektivs und des AWO Margaretentreffs.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen