Lichtenberger Produkte gesucht

Rummelsburg. Für eine neue Ausstellung sucht das Museum Lichtenberg Produkte, die zwischen 1890 und 1990 in Lichtenberg hergestellt wurden: vom Eierschneider bis zum Hundekuchen, von Industriekohle über Kleidung bis zur Fahrzeugbremse – gerne originalverpackt. Das Museum in der Türrschmidtstraße möchte in seiner künftigen Dauerausstellung den Industriestandort würdigen. Interessiert sind die Macher auch an der Geschichte hinter den Objekten: Seit wann sind sie im Besitz? Wofür wurde das Objekt genutzt? Was verbindet die Besitzer mit dem Produkt? Wer ein Objekt und dessen Geschichte teilen möchte, meldet sich bis Ende April im Museum Lichtenberg in der Türrschmidtstraße 24 oder unter 57 79 73 88 18. bm

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.