Mal etwas Neues ausprobieren
Skate-, Lauf- und Rollstuhlbiathlon feiert Jubiläum

Faszinierend und noch dazu ungefährlich: Beim Skate-, Lauf- und Rollstuhlbiathlon kommen Lichtpunktgewehre zum Einsatz.
3Bilder
  • Faszinierend und noch dazu ungefährlich: Beim Skate-, Lauf- und Rollstuhlbiathlon kommen Lichtpunktgewehre zum Einsatz.
  • Foto: Michael Nittel
  • hochgeladen von Michael Nittel

Der Skate- und Rollsportclub, die Schützengilde Berlin und der DJK Spandau veranstalten am Sonntag, 8. September, den mittlerweile 10. Skate-, Lauf- und Rollstuhl-Biathlon.

Laufend, skatend oder mit dem Rollstuhl fahrend können sich alle Interessierten ab acht Jahren im Horst-Dohm-Eisstadion auf einen Rundkurs begeben, bevor am Schießstand mit ungefährlichen Lichtpunktgewehren eine ruhige Hand und Treffsicherheit gefragt sein sind. Die Herausforderung für jeden guten Schützen ist es, seinen durch die Stadionrunde mächtig in Aufruhr gebrachten Puls am Schießstand schnell herunterzufahren.

Der Start für skatende Kinder bis 14 Jahre ist um 10 Uhr. Rollstuhl-Kids starten um 10.30 Uhr. Um 11 Uhr werden gemischte Skater-Staffeln an den Start gehen, bevor um 12 Uhr die Läufer dran sind. Die erwachsenen Rollstuhlfahrer starten um 13.30 Uhr, um 14 Uhr gehen die Skater – Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahre – auf ihre Runden. Von 9.30 bis 10 und von 13 bis 13.30 Uhr ist jeweils ein freies Training geplant, um sich mit den Sportgeräten vertraut zu machen. Ein Startgeld wird nicht erhoben.

Für alle Teilnehmer besteht Helmpflicht. Leihskates, Helme und Schützer können bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Lust auf Schnuppertraining?

Der DJK Spandau ist nach wie vor der einzige Hauptstadtklub, bei dem es eine Skate-Biathlon-Abteilung gibt. Dreimal in der Woche werden Grundkenntnisse für ein breitensportorientiertes und verantwortungsbewusstes Skaten und Sportschießen mit Lichtpunktgewehren vermittelt. Interessierte können jederzeit zum Schnuppertraining vorbeischauen: dienstags von 17.30 bis 19 Uhr (ab dem 1. Oktober von 18 bis 19.30 Uhr) und sonnabends von 10 bis 12 Uhr in der Grundschule am Stadtrand, Pionierstraße 197, sowie dienstags von 20 bis 21.30 Uhr in der Carlo-Schmid-Oberschule, Lutoner Straße 19.

Weitere Informationen zur Veranstaltung am 8. September sowie die Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es unter www.skatebiathlon-berlin.de. Meldeschluss ist der 5. September. Kurzfristige Teilnahmen können bei verfügbaren Plätzen aber ermöglicht werden.

Alles Weitere zu den Angeboten beim DJK Spandau und den Skate-Biathleten gibt es bei Thomas Bialkowski telefonisch unter der Rufnummer 332 55 35 oder unter djk.spandau@gmail.com.

Autor:

Michael Nittel aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.