Lesung und Signierstunde
Lesenacht in Schmöckwitz

Einladung zur Lesenacht in Schmöckwitz

Es wird ein ganz besonderer Abend - am 30. November 2019. Denn es versammeln sich die mehrere Berliner Autorinnen A.D. Wilk, Sandy Mercier, Nadine Teuber, Ella Lane, Freya von Korff, Claudia Giesdorf und K. v. Arbour in dem Berliner Stadtteil Schmöckwitz. Ab 18 Uhr können Sie sich von gefühlvollen, nachdenklich machenden, fantasievollen und bösen Geschichten verzaubern lassen. Vom Liebesroman über Thriller bis Fantasy – für jeden Geschmack wird etwas dabei sein.
So vielfältig wie die Autorinnen und ihre Genres sind, so verbindet sie doch einiges – die Freude am Schreiben, Lesen und Austausch mit ihren Lesern. Verpassen Sie nicht dieses einmalige Erlebnis.

Tolle Gewinnspiele, Goodie-Bags, Mitternachts-Event, lesefreie Aktivitäten und vieles mehr.

Ort: Eisenbahn-Sportverein Schmöckwitz e.V.
Imkerweg 26
12527 Berlin
Beginn: 18 Uhr

Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es an der Bar
Um Anmeldung wird gebeten: lesung.berlin@gmail.com

A.D. Wilk wurde 1983 geboren, hat einen Sohn und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Im Oktober 2018 erschien ihr erster Roman "Wenn du wieder gehst" war für vier Monate auf der Bild.de Bestsellerliste zu finden. Auch ihre zwei weiteren Romane "Nur für diesen Moment" und "Laufe Lebe Liebe" eroberten die Amazon Bestsellerlisten. Im November ist die Veröffentlichung der zweiten Fortsetzung zu "Wenn du wieder gehst" geplant.
Mehr

Sandy Mercier hat ihren Job aufgegeben, um ihren Traum als Schriftstellerin zu leben. Mit ihrem Debüt „Die Todesküsserin“ hat sie sich bereits einen Namen gemacht, schreibt aber auch unter dem Pseudonym Jule Pieper. Ihr Roman "Das Buch deines Lebens" ist bereits Bild.de Bestseller und Amazon #1 Kindle Bestseller in mehreren Kategorien.
Sandy Mercier / Jule Pieper

Nadine Teuber hat im Anschluss an ihr Chemie-Studium im pharmazeutischen Bereich gearbeitet. Seit 2017 ist sie als Schriftstellerin tätig und ist in unterschiedlichen Genres unterwegs. In erster Linie konzentriert sie sich auf gesellschaftskritische Psychothriller. Nach "Waldesstille", "Lobotomie" und "(m)achtlos" erscheint im Oktober ihr neuer Thriller "Henkers Mahlzeit".
Mehr

Ella Lane erblickte 1986 in Berlin das Licht der Welt und schreibt seit ihrer Kindheit Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Dieses Jahr hat sie ihren Liebesroman "Sternschnuppen über dem Meer" veröffentlicht und schaffte es auf Platz 2 der Kindle Bestsellerliste einer Kategorie. Derzeit arbeitet sie an der Fortsetzung "Wenn Sternschnuppen verglühen" und leitet ehrenamtlich in Berlin eine Gruppe für Kreatives Schreiben.
Mehr

Freya von Korff wurde 1986 in Hamburg geboren, wuchs in Kiel auf und liebt Geschichten. Ihren Traum vom Schreiben erfüllte sich zum ersten Mal, als sie im Jahr 2004 als 17-jährige im Piper Verlag ihren ersten Roman „Jenseits der Zauberweiden“ herausbrachte. 2005 folgte die Fortsetzung „Die Reise nach Antaria“.
Mehr

Claudia Giesdorf wurde 1982 in Ludwigshafen am Rhein geboren und zog im Alter von zehn Jahren nach Berlin. Seit 2015 veröffentlicht sie erfolgreich Romane unter dem Pseudonym Jana Herbst und wechselte dann ins Thrillergenre. Ihr neustes Werk ist der Thriller Seelenschnitte.
Claudia Giesdorf / Jana Herbst

K. v. Arbour
in Berlin geboren und aufgewachsen, schrieb schon als Kind über Begegnungen der mystischen Art. Jetzt mit 39 Jahren wagte sie den Schritt, ihren Debütroman im Selfpublishing herauszubringen. Es handelt sich um einen spannenden Mystery Thriller!

Autor:

Friederike Prenzlow aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 35× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 44× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 514× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen