Lesung und Signierstunde
Lesenacht in Schmöckwitz

Einladung zur Lesenacht in Schmöckwitz

Es wird ein ganz besonderer Abend - am 30. November 2019. Denn es versammeln sich die mehrere Berliner Autorinnen A.D. Wilk, Sandy Mercier, Nadine Teuber, Ella Lane, Freya von Korff, Claudia Giesdorf und K. v. Arbour in dem Berliner Stadtteil Schmöckwitz. Ab 18 Uhr können Sie sich von gefühlvollen, nachdenklich machenden, fantasievollen und bösen Geschichten verzaubern lassen. Vom Liebesroman über Thriller bis Fantasy – für jeden Geschmack wird etwas dabei sein.
So vielfältig wie die Autorinnen und ihre Genres sind, so verbindet sie doch einiges – die Freude am Schreiben, Lesen und Austausch mit ihren Lesern. Verpassen Sie nicht dieses einmalige Erlebnis.

Tolle Gewinnspiele, Goodie-Bags, Mitternachts-Event, lesefreie Aktivitäten und vieles mehr.

Ort: Eisenbahn-Sportverein Schmöckwitz e.V.
Imkerweg 26
12527 Berlin
Beginn: 18 Uhr

Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es an der Bar
Um Anmeldung wird gebeten: lesung.berlin@gmail.com

A.D. Wilk wurde 1983 geboren, hat einen Sohn und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Im Oktober 2018 erschien ihr erster Roman "Wenn du wieder gehst" war für vier Monate auf der Bild.de Bestsellerliste zu finden. Auch ihre zwei weiteren Romane "Nur für diesen Moment" und "Laufe Lebe Liebe" eroberten die Amazon Bestsellerlisten. Im November ist die Veröffentlichung der zweiten Fortsetzung zu "Wenn du wieder gehst" geplant.
Mehr

Sandy Mercier hat ihren Job aufgegeben, um ihren Traum als Schriftstellerin zu leben. Mit ihrem Debüt „Die Todesküsserin“ hat sie sich bereits einen Namen gemacht, schreibt aber auch unter dem Pseudonym Jule Pieper. Ihr Roman "Das Buch deines Lebens" ist bereits Bild.de Bestseller und Amazon #1 Kindle Bestseller in mehreren Kategorien.
Sandy Mercier / Jule Pieper

Nadine Teuber hat im Anschluss an ihr Chemie-Studium im pharmazeutischen Bereich gearbeitet. Seit 2017 ist sie als Schriftstellerin tätig und ist in unterschiedlichen Genres unterwegs. In erster Linie konzentriert sie sich auf gesellschaftskritische Psychothriller. Nach "Waldesstille", "Lobotomie" und "(m)achtlos" erscheint im Oktober ihr neuer Thriller "Henkers Mahlzeit".
Mehr

Ella Lane erblickte 1986 in Berlin das Licht der Welt und schreibt seit ihrer Kindheit Geschichten, Gedichte, Tagebuch. Dieses Jahr hat sie ihren Liebesroman "Sternschnuppen über dem Meer" veröffentlicht und schaffte es auf Platz 2 der Kindle Bestsellerliste einer Kategorie. Derzeit arbeitet sie an der Fortsetzung "Wenn Sternschnuppen verglühen" und leitet ehrenamtlich in Berlin eine Gruppe für Kreatives Schreiben.
Mehr

Freya von Korff wurde 1986 in Hamburg geboren, wuchs in Kiel auf und liebt Geschichten. Ihren Traum vom Schreiben erfüllte sich zum ersten Mal, als sie im Jahr 2004 als 17-jährige im Piper Verlag ihren ersten Roman „Jenseits der Zauberweiden“ herausbrachte. 2005 folgte die Fortsetzung „Die Reise nach Antaria“.
Mehr

Claudia Giesdorf wurde 1982 in Ludwigshafen am Rhein geboren und zog im Alter von zehn Jahren nach Berlin. Seit 2015 veröffentlicht sie erfolgreich Romane unter dem Pseudonym Jana Herbst und wechselte dann ins Thrillergenre. Ihr neustes Werk ist der Thriller Seelenschnitte.
Claudia Giesdorf / Jana Herbst

K. v. Arbour
in Berlin geboren und aufgewachsen, schrieb schon als Kind über Begegnungen der mystischen Art. Jetzt mit 39 Jahren wagte sie den Schritt, ihren Debütroman im Selfpublishing herauszubringen. Es handelt sich um einen spannenden Mystery Thriller!

Autor:

Friederike Prenzlow aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 565× gelesen
KulturAnzeige
2 Bilder

Im Mauerpark soll ein Park- und Kulturzentrum entstehen
Nutzer/in zum Sommer 2021 gesucht für Park- und Kulturzentrum „Kartoffelhalle“ im Mauerpark

In der Erweiterung des Mauerparks soll in einem ehemaligen Gewerbebau ein Park- und Kulturzentrum entstehen, welches ein für jedermann zugänglicher Ort der Erinnerung, Kultur und Begegnung im Mauerpark werden soll. Neben einer Attraktion für Besucher*innen soll die Kartoffelhalle im Wesentlichen auch einen multifunktionalen Treffpunkt für die Anwohner*innen aus der näheren Umgebung bieten. Hierfür wird das Gebäude aktuell im Rahmen der Sanierung für eine Nutzung als Park- und Kulturzentrum...

  • Mitte
  • 22.12.20
  • 859× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen