Metropol wieder auf
Diskothek und Konzerte am Nollendorfplatz

Nach fünf Jahren ist das Metropol wieder geöffnet.
  • Nach fünf Jahren ist das Metropol wieder geöffnet.
  • Foto: Karen Eva Noetzel
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Fünf Jahre lang war das ehemalige „Neue Schauspielhaus“, die „Piscator-Bühne“ am Nollendorfplatz, ein Geisterhaus.

Der 2005 dort eingezogene edle Speise- und Tanzclub „Goya“ hatte 2014 seine Tore wieder geschlossen. Am 27. September ist das Haus nun wiedereröffnet worden, als Diskothek „Metropol“, was es schon einmal war. Ab 1952 diente das Theater unter diesem Namen zunächst als Kino, ab 1977 als Diskothek.

Sie avancierte zu einer der berühmtesten Discos in West-Berlin. Dort traten noch berühmtere englische Bands auf. Aber auch deutsche Gewächse wie Nena und ihre Band begannen im „Metropol“ ihre Karriere. Der Betreiber, die Trinity Music GmbH aus der Gleditschstraße, plant R'n'B-, Soul-, Electro-, Singer-Songwriter, Indie-Rock und Popkonzerte, aber auch Galadinner, After-Show-Partys und Modeschauen; www.metropol-berlin.de.

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.