Anzeige

Neuer Chefarzt ist Profi für Chirurgie am Auguste-Viktoria-Klinikum

Wo: Auguste-Viktoria-Klinikum, Rubensstraße 125, 12157 Berlin auf Karte anzeigen
Dr. Heiko Spank leitet seit dem 1. Januar die Abteilung für spezielle orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie am Schöneberger Krankenhaus.
Dr. Heiko Spank leitet seit dem 1. Januar die Abteilung für spezielle orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie am Schöneberger Krankenhaus. (Foto: AVK)

Das Auguste-Viktoria-Klinikum des Vivantes-Konzerns hat einen neuen Chefarzt.

Seit dem 1. Januar leitet Dr. Heiko Spank die spezielle orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie des Krankenhauses in der Rubensstraße. Darüber hinaus wurde er auch zum Chef des neuen „Department Bewegungschirurgie West“ von Vivantes berufen. Die Abteilung umfasst mehrere Kliniken am Schöneberger Standort sowie am Wenckebach-Klinikum in Tempelhof. Heiko Spank ist Profi für Knie, Hüfte, Knorpel- und Sportverletzungen.

Zuvor war Heiko Spank stellvertretender Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik Greifswald und anschließend drei Jahre lang ärztlicher Direktor der Fachklinik für Orthopädie im Marienstift Arnstadt. Für diese Stelle hatte sich der 50-Jährige gegenüber 30 Mitbewerbern durchgesetzt. Spanks Mediziner-Karriere hat in den 90er-Jahren als Arzt im Praktikum in der Orthopädie des heutigen Klinikums Neukölln begonnen. Der Wechsel nach Berlin zum Jahresende 2017 sei aus familiären Gründen erfolgt, teilte das evangelische Krankenhaus in Arnstadt gegenüber einer Thüringer Lokalzeitung mit.

Heiko Spank ist Nachfolger von Heiko Kienapfel, der im Auguste-Viktoria-Klinikum 13 Jahre lang als Chefarzt gewirkt hat und Gründer des ersten Endoprothetikzentrums der Maximalversorgung in Berlin und Brandenburg ist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt