Last-Minute-Tor von Mucuk

Schöneberg. Der Landesligist hat am vorigen Sonntag einen schmeichelhaften 3:2 (0:1)-Sieg gegen den Berliner AK II errungen. Mucuk gelang eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit das Siegtor, nachdem er zuvor bereits das 2:2 erzielt hatte (75.). Der Schütze des zwischenzeitlichen 1:1 war Koska (53.). Der 1. FC Schöneberg machte sich das Leben enorm schwer. Kaplan (55.) und Holecska (83.) handelten sich durch Tätlichkeiten jeweils die Rote Karte ein.

Im Spiel beim SCC Teutonia werden sie am Sonntag (Stadion Hakenfelde, 14 Uhr) fehlen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen