Diskussion zur Siemensstadt 2.0

Siemensstadt. Die Siemens AG will im Ortsteil eine Smart City, einen „Kiez der Zukunft“ aufbauen. Dafür soll auch die Siemens-S-Bahn reaktiviert werden. Wie weit sind diese Planungen, und wie können sich die Spandauer einbringen? Darüber will der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz bei einem Abendgespräch am Donnerstag, 13. Juni, mit Experten diskutieren. Mit am Tisch sitzen die zuständige Projektleiterin von Siemens, Karina Rigby, der Sprecher der Siemens AG, Yashar Azad und Jochen Lang als Vertreter der Senatskanzlei. Im direkten Austausch informieren sie über den aktuellen Stand der Planungen für die Siemensstadt 2.0 und den Wiederaufbau der Siemens-Bahn. „An der Nachbarschaft darf nicht vorbeigeplant werden. Besonders Befürchtungen vor steigenden Mieten und Verdrängung sowie die Verkehrsanbindung müssen frühzeitig bedacht und diskutiert werden“, fordert Buchholz. Die Veranstaltung ist öffentlich und beginnt um 19 Uhr im Bürgerbüro an der Nonnendammallee 80. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen