Spendenfreude ungebremst: Bürgerbüro von Daniel Buchholz wieder gut gefüllt

Nur ein Teil der Spenden, die im Bürgerbüro am Quellweg eintrafen: Diese Lieferung ging an die Flüchtlingsunterkunft am Rohrdamm.
  • Nur ein Teil der Spenden, die im Bürgerbüro am Quellweg eintrafen: Diese Lieferung ging an die Flüchtlingsunterkunft am Rohrdamm.
  • Foto: Bürgerbüro Daniel Buchholz
  • hochgeladen von Berit Müller

Siemensstadt. Heiß begehrt sind Fahrräder. Auch Spielzeug, Wintermäntel und Schulmaterial brauchen die Spandauer Flüchtlinge dringend. Der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz hat deshalb in seinem Bürgerbüro eine Sammelstelle für Spenden eingerichtet.

Zwischendurch gab es eine kleine Flaute, aber dank einiger Presseartikel – auch in der Berliner Woche – trafen in den vergangenen Wochen aber wieder zahlreiche Spenden im Bürgerbüro am Quellweg 10 ein. „Schulranzen, Musikinstrumente, Computer und warme Wintersachen konnten wir den Flüchtlingen in Spandau schon bringen“, sagt Daniel Buchholz.

„Ein herzliches Dankeschön an alle, die das ermöglicht haben!“ Mit Hilfe der gemeinnützigen CUBA-Gesellschaft, die motorisierte Fahrzeuge ebenso wie Muskelkraft stellte, lieferten Buchholz und sein Team ganze Wagenladungen in den Flüchtlingsunterkünften am Rohrdamm, Waldschluchtpfad und Askanierring ab. Doch nicht nur Sachspenden gingen ein: Viele Spandauer engagieren sich ehrenamtlich, geben Deutschunterricht, sortieren in Kleiderkammern, begleiten bei Behördengängen. Auch von langfristigen Familienpatenschaften kann Buchholz berichten.

„Wirksame Flüchtlingspolitik muss sich täglich in der Praxis beweisen“, sagt der SPD-Abgeordnete. „Natürlich stellt es uns vor große Herausforderungen, die vielen geflüchteten Menschen aufzunehmen, menschenwürdig unterzubringen, zu versorgen und zu integrieren. Aber Deutschland ist ein wirtschaftlich starkes Land, und der Bund gibt den Kommunen jetzt deutlich mehr Geld für diese Aufgaben. Nicht hilfreich sind Populismus und Vorurteile.“

Daniel Buchholz jedenfalls sammelt weiter Spenden – angesichts des bevorstehenden Winters vor allem warme Kleidung. Aber auch Kuscheltiere, Schulhefte und -bücher stehen auf der Wunschliste. Kontakt und Infos gibt es unter  92 35 92 80 und www.Daniel-Buchholz.de. bm

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen