Autos geknackt, Räder geklaut: Polizei erwischt Diebesbande

Spandau. Zivilfahnder der Polizei konnten jetzt eine mutmaßliche Diebesbande festnehmen.

Die vier Männer werden verdächtigt, Fahrräder gestohlen und Autos geknackt zu haben. Ins Netz gingen die Verdächtigen der Polizei am Morgen des 5. Mai. Auf der Zeppelinstraße hatten die Fahnder zwei Fahrradfahrer beobachtet, die ein drittes Rad am Arm mitführten. Als die Beamten das Duo kontrollieren wollten, flüchteten die beiden, kamen aber nicht weit. In der Westerwaldstraße entdeckten die Polizisten die Verdächtigen erneut und sahen, wie sie in einem Kellereingang verschwanden. Dort stießen die Beamten dann auf insgesamt vier Männer und nahmen sie fest.

In dem Kellerverschlag wurden sechs Fahrräder, 18 Einbaunavigationsgeräte mit Bedienelementen, sechs Multifunktionslenkräder und zwei Scheinwerferpaare gefunden. Alles stammt vermutlich aus Diebstählen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Die Festgenommen im Alter von 22 bis 28 Jahren haben keinen festen Wohnsitz in Berlin. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen