25. Havelfest vom 30. Mai bis 2. Juni
Party steigt wieder am Lindenufer

Das Havelfest ist Spandaus größtes frühsommerliches Stadtfest. Es findet zum 25. Mal statt.
  • Das Havelfest ist Spandaus größtes frühsommerliches Stadtfest. Es findet zum 25. Mal statt.
  • Foto: Partner für Spandau
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Mit dem Havelfest steht ab 30. Mai wieder Spandaus größtes frühsommerliches Stadtfest an. Bis zum 2. Juni wird das Lindenufer zur Festmeile. Höhepunkt ist wieder das Höhenfeuerwerk.

Nach dem Brandenburg-Tag Ende April geht das Feiern weiter. Diesmal über vier Tage, denn so lange dauert das 25. Spandauer Havelfest am Lindenufer. Los geht es am Donnerstag, 30. Mai, am Lindenufer zwischen Eisenbahn- und Juliusturmbrücke.

Drei Bühnen mit viele Live-Künstlern und weitere Attraktionen locken die ganze Familie auf das Festgelände. Coverbands wie „Bos Taurus“ oder die „Blind Bankers“ geben musikalisch ihr Bestes. Aber auch das Double der „Blues Brothers“, bekannt aus der Veranstaltungsreihe „Stars in Concert“, Larry Schuba und „Rock 59“ sind auf dem Havelfest live zu erleben. Und nicht zu vergessen die Leipziger Kultrocker von „Four Roses“ und die Frauenband „Stella rockt“, die Siemens „Big Band“ und die Ärzte-Coverband „Die Kassenpatienten“, die mit Rock, Country & Western ebenfalls mit von der Partie sind. Höhepunkt des Havelfestes aber bleibt die eigens dafür komponierte Höhenfeuerwerks-Show am Sonnabend, 1. Juni, ab exakt 22.44 Uhr und zwar dort, wo Havel und Spree zusammenfließen. Dazu gibt es an allen vier Tagen Spezialitätenstände, Trampoline, Fahrgeschäfte und andere Attraktionen links und rechts der Schiffsanlegestelle am Lindenufer. Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten sind: 30. Mai von 11 bis 22 Uhr, 31. Mai von 11 bis 23 Uhr, 1. Juni von 11 bis 24 Uhr sowie am 2. Juni von 11 bis 20 Uhr. 

Zum Vormerken im Terminkalender: Vom 8. bis 10. Juni folgt das dreitägige Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke mit dem Spandauer Blasorchester und einem Bühnenprogramm zwischen Rock, Jazz und Pop.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.