Spandau - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Fördermittel für 5.200 neue Kita-Plätze

Berlin. Der Kita-Ausbau geht in großen Schritten voran. Im Jahr 2019 sind in Berlin Förderbescheide für rund 5.200 neue Kita-Plätze erteilt worden. Es wurden Fördergelder von insgesamt 76 Millionen Euro zugesagt. Die meisten neuen Plätze werden durch das Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“ gefördert. In 2019 wurden Anträge für 92 Kita-Projekte mit 4.752 Plätzen bewilligt. Die Fördermittel summieren sich auf insgesamt rund 70 Millionen Euro. Darüber hinaus wurden in 2019 die...

  • Charlottenburg
  • 28.12.19
  • 143× gelesen
Ärzte, Pflegepersonal und Angehörige bei einer Jahresfeier in den Zwanzigerjahren.
2 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin:
Gesundheit und Wohlfahrt lagen im Wesentlichen in den Händen gemeinnütziger Träger

Die Eingemeindung von acht Städten, 59 Gemeinden und 27 Gutsbezirken nach Berlin war nicht allein verwaltungstechnisch eine Herausforderung. Die neu entstandene Metropole Groß-Berlin musste ebenso Gesundheit und Wohlfahrt ihrer nun auf das Doppelte hochgeschnellten Einwohnerzahl sicherstellen. Die Bildung der Mega-Stadt an der Spree hatte eine besonders große und unmittelbare Auswirkung auf das Krankenhauswesen. Die Zahl der von privaten und gemeinnützigen Trägern geführten Krankenhäuser...

  • Schöneberg
  • 28.12.19
  • 171× gelesen

Leben retten vor dem Jahreswechsel
DRK-Blutspendedienst lädt am 29. Dezember 2019 zur Blutspende mit Brunch ins Institut für Transfusionsmedizin ein

Zum Jahreswechsel sind Blutspenden für die Patientenversorgung besonders wichtig, Spender aller Blutgruppen sind herzlich willkommen, insbesondere benötigt werden zur Zeit Spenden der Blutgruppe Null rhesus negativ. Wer das alte Jahr mit einer guten Tat beschließen will, ist eingeladen, am Sonntag, 29. Dezember 2019, zwischen 9 und 13 Uhr im Institut für Transfusionsmedizin beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost am Hindenburgdamm 30 A eine Blutspende zu leisten. Das Team vom...

  • Charlottenburg
  • 27.12.19
  • 106× gelesen

3727 Freiwillige wollen zählen

Berlin. 3727 Freiwillige haben sich zur Zählung von Obdachlosen in Berlin in der „Nacht der Solidarität“ vom 29. und 30. Januar angemeldet. Dies teilte die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales mit. Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Die Linke): „Das ist ein Riesenerfolg. Die hohe Bereitschaft der Berlinerinnen und Berliner übertrifft alle Erwartungen. Die Berliner Stadtgesellschaft zeigt, wie solidarisch sie ist.“ csell

  • Steglitz
  • 17.12.19
  • 73× gelesen

Kummer-Nummer
Hilfe aus dem Nachbarbezirk

Helma S. (26) und ihr Ehemann wohnen in Haselhorst und haben eine zweijährige Tochter. Nach der Elternzeit wollte Helma S. Anfang November wieder arbeiten gehen. Frühzeitig begann sie mit der Suche nach einem Kitaplatz, da auch ihr Mann berufstätig ist. Als im Oktober noch immer keine Zusage vorlag, bat Helma S. die Kummer-Nummer um Hilfe. Die Mitarbeiter riefen beim zuständigen Amt in Spandau an. Es bestätigte, dass derzeit keine Kitaplätze in Haselhorst frei seien, gab aber den Tipp, sich mit...

  • Steglitz
  • 16.12.19
  • 174× gelesen

Tannen für neue Spielgeräte kaufen

Spandau. Die Tannen vom Weihnachtsmarkt werden wieder für eine Spende an die Spandauer vergeben. Dazu lädt Sven-Uwe Dettmann vom Veranstalter „Partner für Spandau GmbH“ am 23. Dezember in die Tourist-Information in der Altstadt ein. „Wir wollen damit etwas für die Nachhaltigkeit des Marktes tun und zugleich ein soziales Projekt des Bezirkes unterstützen“, erklärt Dettmann. Verschenkt werden die Nadelbäume gegen eine Spende von mindestens fünf Euro. Das eingenommene Geld will der...

  • Spandau
  • 12.12.19
  • 42× gelesen

Preis für engagierte Geflüchtete

Berlin. Am Sonntag, 1. Advent, wurde im Roten Rathaus zum zweiten Mal der #Farbenbekennen-Award an engagierte Geflüchtete verliehen. Der Jurypreis für außergewöhnlichen „Gründergeist“ ging an den Mitgründer des Freeartus/Lawrence Restaurants, Bashar Hassoun. Den Publikumspreis erhielt Beslan Kabartai für die Gründung des Unternehmens Freudy UG. Beide Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert. Für besonderes Engagement gegen Antisemitismus wurde erstmals ein mit 5.000 Euro dotierter...

  • Steglitz
  • 09.12.19
  • 74× gelesen
5 Bilder

Weihnachten in Spandau

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt gehört seit Jahrzehnten zu den Schönsten Berlins. Rund 150 Marltstände, ein Riesenrad und nostalgische Karussells laden zum Bummelb und Schauen ein. Und das noch bis zum 22. Dezember.

  • Spandau
  • 07.12.19
  • 91× gelesen
  •  1
Anzeige
Bei einer Einzelhändler-Börse am 3. Dezember wurde die Spende an die Deutsche Kinderkrebsstiftung übergeben.

68.528 Euro für krebskranke Kinder
EDEKA-Märkte und ihre Kunden sammeln Pfandspenden

70 EDEKA-Märkte in Berlin und Brandenburg haben in diesem Jahr die Pfandspenden-Aktion zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung unterstützt – so viele wie noch nie. 68.528 Euro an Pfandgeld, das die Kunden nicht einlösten, sondern spendeten, wurden so gesammelt – ein Rekordbetrag. Bei einer Einzelhändler-Börse in Blankenfelde-Mahlow am 3. Dezember wurde die Spende an den stellvertretenden Vorsitzenden der Stiftung, Alexander Bahn, übergeben. Die Pfandspenden-Aktion der EDEKA-Märkte in...

  • Charlottenburg
  • 04.12.19
  • 185× gelesen

Spenden für die Weihnachtsaktion

Berlin. Die Berliner Morgenpost hat mit ihrem Verein Berliner helfen zum 16. Mal die Weihnachtsaktion „Schöne Bescherung“ gestartet. Mit den Spenden sollen nicht nur einzelne Kinder und bedürftige Familien, sondern vor allem die zahlreichen ehrenamtlichen Initiativen, Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen der Jugendhilfe unterstützt werden. Möchten auch Sie sich an der Aktion „Schöne Bescherung“ beteiligen? Jeder gespendete Euro wird ohne Abzüge eingesetzt. Der Verein Berliner helfen verfügt...

  • Steglitz
  • 03.12.19
  • 95× gelesen
Anzeige
Kooperation für den guten Zweck (v.l.): Wolfgang Jakob (Consors Finanz), Frederick-Alexander Uvermann (POCO), Volker Matzke (POCO), Juliana Goethe (Consors Finanz), Thomas Kurz (POCO), Julia Preeg (Consors Finanz), Thomas Gerlich (POCO), Dominik Brackmann (POCO) und Sebastian Schrader (POCO) mit den Spendenschecks bei der Kinderlachen-Gala in Dortmund.

175 Betten für das Projekt "Jedem Kind sein eigenes Bett" übergeben
POCO, Consors Finanz und LEG Immobilien unterstützen Verein

Der gemeinnützige Verein Kinderlachen e. V. lud am 30. November 2019 zu seiner großen, jährlich stattfindenden Benefizveranstaltung Kinderlachen-Gala in den Dortmunder Westfalenhallen ein. Als langjähriger Unterstützer war POCO mit dabei – und übergab einen symbolischen Scheck für 175 POCO-Betten für Kinder in Not. Zusammengekommen ist die Spende aus zwei Hilfsaktionen des Einrichtungsdiscounters mit der Consors Finanz und der LEG Immobilien AG. POCO rundete den Gesamterlös auf umgerechnet...

  • Charlottenburg
  • 03.12.19
  • 268× gelesen
Plätzchenbackfahrt mit dem Weihnachtsschiff der Reederei Riedel.
2 Bilder

Glücksmomente möglich machen
Der Verein Berliner helfen sammelt für eine „Schöne Bescherung“

„Vielen herzlichen Dank, wir freuen uns riesig und ich bin erleichtert und glücklich“, bedankt sich eine chronisch kranke Mutter zweier Töchter für eine Geldspende des Vereins Berliner helfen. Sie ist aufgrund ihrer Krankheit nicht arbeitsfähig und erhält Grundsicherung. An Berliner helfen hat sie sich gewandt, weil ihre elfjährige Tochter sich neue Schlittschuhe wünscht. „Sie träumt auch davon, Gitarre zu lernen und einen Ausflug auf den Fernsehturm und zum Weihnachtsmarkt zu machen. Das...

  • Steglitz
  • 26.11.19
  • 173× gelesen

Speeddating mit Rekordteilnahme

Berlin. Beim 14. Gute-Tat Marktplatz am 19. November haben sich wieder Berliner Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige soziale Organisationen getroffen, um Möglichkeiten eines Engagements zu initiieren. Mit 80 Vertretern auf beiden Seiten erzielte das Speeddating eine Rekordteilnehmerzahl. Die Bandbreite der 30 vereinbarten Projekte reicht von Beratungs- und Weiterbildungsangeboten, Bewerbungstraining für Jugendliche, Hilfe bei Renovierungsarbeiten, Pflege von Webseiten und anderen...

  • Steglitz
  • 26.11.19
  • 63× gelesen

Kraft tanken für die Pflege

Spandau. Die Pflege von Angehörigen kann schnell zur Belastung werden. Abhilfe schaffen hier zwei neue Gruppen für pflegende Angehörige der Diakonie-Station Spandau gGmbH. Dort können Betroffene ihr Herz ausschütten, über Sorgen und Probleme reden, nach Lösungen suchen, gemeinsam lachen und Kraft tanken. Die eine Gruppe trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Kontaktstelle „PflegeEngagement“ im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, 93 62 23 80....

  • Spandau
  • 26.11.19
  • 44× gelesen

Trauer und Verlust verarbeiten

Spandau. Trauer und Abschied nehmen sind ständige Begleiter im Leben. Nicht erst dann, wenn ein geliebter Mensch stirbt, sondern auch, wenn große Veränderungen anstehen. Wie man Verluste verarbeitet, mit Trauer umgeht, Verhaltensmuster ändert und neu beginnt, kann in einem regelmäßigen Kurs unter Anleitung erlernt werden. Der findet ab dem 1. Dezember alle zwei Wochen immer sonntags von 16.30 bis 18 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6 statt. uk

  • Spandau
  • 24.11.19
  • 20× gelesen

Basar für Kindersachen

Spandau. Das Evangelische Gemeindezentrum Radeland lädt wieder zum Basar von Eltern für Eltern. Verkauft werden am Sonnabend, 23. November, von 10 bis 12 Uhr gut erhaltene Kinderkleidung, Spielzeug, Bücher, Kinderwagen, Dreiräder, CDs und vieles mehr. Getrödelt wird am Schwanter Weg 3. uk

  • Spandau
  • 15.11.19
  • 18× gelesen

Auszeichnung für die Berliner Lesepaten

Berlin. Das Lesepatenprojekt des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) hat den Deutschen Lesepreis 2019 der Stiftung Lesen und der Commerzbank-Stiftung erhalten. Den ersten Platz auf dem Treppchen erreichte das 2005 gegründete Projekt in der Kategorie Herausragendes kommunales Engagement. Überzeugt hat das größte Ehrenamtsprojekt in Berlin mit 2300 Lesepaten, die jede Woche in rund 320 Berliner Schulen und Kindertagesstätten mehr als 12 000 Kinder und Jugendliche erreichen. Die...

  • Steglitz
  • 15.11.19
  • 151× gelesen

Vorsorge im Todesfall

Spandau. Die Bestattungsvorsorge im Todesfall ist Thema einer Informationsveranstaltung am 21. November im Paul-Schneider-Haus. Wo kann Abschied genommen und bestattet werden? Was kostet eine Beerdigung, welche Finanzierungskonzepte gibt es, und welche Vollmachten und Dokumente sind für eine Bestattung notwendig? Diese Fragen beantworten erfahrene Bestatter. Beginn ist um 15 Uhr im Café Paule im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23. Veranstalter ist der Gemeinwesenverein Haselhorst,...

  • Spandau
  • 11.11.19
  • 11× gelesen
Mensch und Hund sollen eine glückliche Gemeinschaft bilden - damit das klappt, sollten sich Neulinge unter den Hundehaltern vorab gut informieren.
2 Bilder

Mein erster Hund – Tierheim bietet Seminar für Halter-Neulinge an

Viele Hundefans erfüllen sich als Erwachsene ihren größten Kindheitswunsch – und holen einen Vierbeiner ins Haus. Wer wirklich ein Tierfreund ist, informiert sich vorher aber ganz genau über die Bedürfnisse des neuen Familienmitglieds, beispielsweise in einem Seminar des Tierheims Berlin. Wie finde ich den Hund, der am besten zu mir und meinem Lebensstil passt? Was sind die Vorteile, wenn ich einen Hund aus dem Tierheim adoptiere? Worauf muss ich bei der Auswahl meines neuen Freundes achten?...

  • Falkenberg
  • 10.11.19
  • 127× gelesen

Bundesverfassungsurteil - Hartz IV Sanktionen 05.11.2019
Ist das Urteil der Sanktionseinschraenkungen ein Freibrief fuer die "Arbeitsverweigerer" - oder ein Signal zur Senkung der Grundsicherungshoehe?

Die Feststellung, der Verfassungswidrigkeit der Sanktionierung, durch das Bundesverfassungsgericht ist grundsaetzlich eine sicher richtige Entscheidung, aber gleichzeitig doch wohl auch, dass die absolute Grundsicherung 30% geringer ist als von der Regierung festgelegt. Derzeit sind 424€ fuer eine Singleperson (Bedarfsgemeinschaft mit nur einer Person) vorgesehen, aber durch Sanktionen darf diese Summe auf 398€ herabgesetzt werden. Was sagt mir das? Dass der Hartz IV Regelsatz zu hoch...

  • Spandau
  • 07.11.19
  • 197× gelesen

Wegweiser zur Selbsthilfe

Spandau. Wissenswertes von A-Z stellt der neue "Selbsthilfe-Wegweiser Spandau" aus dem Bezirksamt vor. Die Broschüre informiert über Selbsthilfegruppen, Projekte, Beratungsstellen, Begegnungszentren und Selbsthilfetreffpunkte im Bezirk. Konkrete Orts- und Zeitangaben sowie Adressen erleichtern die Kontaktaufnahme. Gelistet sind auch die Adressen von Beratungsstellen und Kirchengemeinden, die wohnortnah alltagsrelevante Hilfen vermitteln. Das bürgerschaftliche Engagement wird ebenfalls...

  • Spandau
  • 06.11.19
  • 24× gelesen
Anzeige
Lassen Sie Kinderaugen strahlen und unterstützen Sie die Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“.

Lassen Sie Kinderaugen strahlen
Möbel Höffner startet Weihnachtspäckchen-Aktion

Die Weihnachtspäckchen-Aktion von Höffner und der Stiftung Kinderzukunft startet am 28. Oktober 2019. Ein funkelndes Glitzern in den Augen und strahlende Freude im Gesicht erwartet die Helfer, als sie im Waisenhaus 80 Jungen und Mädchen besuchen. Jens Kretschmar, Medialeiter bei Höffner, half beim Verteilen der Päckchen in Rumänien: „Das sind schon sehr ergreifende Momente, wenn man die strahlenden Augen vieler Kinder und ihre Reaktionen sieht.“ Die Weihnachtspäckchen-Aktion der Stiftung...

  • Charlottenburg
  • 21.10.19
  • 410× gelesen
  •  1
24 Türen locken mit Gewinnen im Wert von mehr als 20.000 Euro. 82 Sponsoren spendieren diesmal die Preise.

Lions-Club-Kalender diesmal mit Rekordsumme
24 Glückstürchen warten im Advent auf die Spandauer

Der Adventskalender des Lions Club Berlin-Spandau ist wieder da. Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein Preis  - mit der richtigen Losnummer.   Zum vierten Mal hat der Lions Club seinen Adventskalender aufgelegt. Diesmal mit einem Rekord. Denn hinter seinen 24 Türchen verstecken sich 168 Gewinne von 82 Sponsoren mit einem Gesamtwert von mehr als 20.000 Euro. Zu gewinnen gibt es wieder tolle Preise wie eine Tour über die Trabrennbahn nebst Trainingsstunde und einer Fahrt im Doppelsulki für...

  • Spandau
  • 18.10.19
  • 867× gelesen

Seniorenforum zum Selbstschutz
Kein leichtes Spiel für Angreifer

Beim Seniorenforum am Mittwoch, 30. Oktober, geht es diesmal um die Selbstverteidigung. Statistisch gesehen werden ältere Menschen eher selten Opfer von Überfällen. Laut Berliner Kriminalitätsstatistik waren 2018 nur 5,8 Prozent der Opfer von Straftaten 60 Jahre und älter. Trotzdem fühlen sich Menschen mit zunehmendem Alter häufig unsicher. „Viele Ältere bleiben lieber zu Hause, weil sie Angst haben, auf der Straße überfallen zu werden. Mit dieser Angst rechnen die Angreifer und glauben,...

  • Spandau
  • 15.10.19
  • 79× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.