Srbija bricht auseinander

Spandau. Mit 1:6 verlor der FK Srbija an der Neuendorfer Straße gegen den Tabellendritten 1. FC Schöneberg. Doch das Ergebnis täuschte über die Leistung der Spandauer hinweg. In den ersten 35 Minuten spielten die Hausherren stark auf. Doch dann erwies der bereits verwarnte Khorolskyi seiner Mannschaft einen Bärendienst. Nach einem Foul an seinem Bruder Dmytro lief er über den halben Platz, um sich beim Schiedsrichter zu beschweren. Die Folge war Gelb-Rot und Unterzahl für Srbija. Das Team brach auseinander, drei Tore kurz vor der Pause, zwei davon in der Nachspielzeit, legten den Grundstein für die Niederlage. „Wir haben uns heute selbst geschlagen“, zeigte sich Srbija-Trainer Enis Djerlek enttäuscht.

Nächste Sonntag ist FK Srbija beim BSC Rehberge zu Gast (Beginn 12 Uhr, Stadion Rehberge).

Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.