Doppeljubiläum „100 Jahre Bauhaus“ und 30. Tag des Mauerfalls
Von April bis November feiert der Südwesten "Vom Bauhaus bis zur Glienicker Brücke"

Im Rahmen des Jubiläums "100 Jahre Bauhaus" steht die Bruno-Taut-Siedlung rund um die Argentinische Allee mehrmals im Mittelpunkt von Veranstaltungen.
3Bilder
  • Im Rahmen des Jubiläums "100 Jahre Bauhaus" steht die Bruno-Taut-Siedlung rund um die Argentinische Allee mehrmals im Mittelpunkt von Veranstaltungen.
  • Foto: Foto: Ulrike Martin
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Zwei bedeutende Jubiläen sind 2019 zu feiern: „100 Jahre Bauhaus“ und der 30. Tag des Mauerfalls. Der Südwesten beteiligt sich mit einem umfangreichen Angebot an Touren, Filmen, Festen, Führungen, Vorträgen und einer Ausstellung.

Das Programm „Vom Bauhaus bis zur Glienicker Brücke“ startet am 6. April mit der Führung „Die Wohnkultur der 20er Jahre – Das grüne Zehlendorf“. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Vorplatz am U-Bahnhof Krumme Lanke. Wer dabei sein will, kann sich unter ¿28 09 63 90 oder per E-Mail an info@artberlin-online.de anmelden und informieren. Die Kosten betragen 18 Euro.

Bis November gibt es neun weitere Rundgänge zu diesem Thema. Am 10. April beginnt um 19 Uhr im Gutshaus Steglitz, Schloßstraße 48, die Lesung „Das Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin“ mit der Autorin Christiane Kruse (Anmeldung office@rm-berlin-sw.de).

„Die Bauten der Berliner Moderne in Steglitz-Zehlendorf“ sind per Rad auf der im vergangenen Sommer eröffneten Dahlem-Route zu entdecken. Die Osttour führt am 13. April und 8. Juni durch die Waldsiedlung über den Fischtalpark zum Campus der Freien Universität Berlin. Am 13. April und 8. Juni geht es auf der Westroute zu Bauten von Walter Gropius und Bruno Taut aus den 1930er-Jahren bis zur neueren Moderne. Alle vier geführten Touren starten jeweils um 14 Uhr am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte, Ausgang Onkel-Tom-Straße. Eine Anmeldung per E-Mail an mail@mlnoyservices.com ist erforderlich (Kosten 15 Euro).

Bauhaus-Ausstellung im Heimatmuseum

Im Heimatmuseum Zehlendorf, Clayallee 355, ist vom 15. April bis 8. September die Ausstellung „100 Jahre Bauhaus in Zehlendorf“ zu sehen. Die Öffnungszeiten sind montags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr, dienstags und freitags von 10 bis 14 Uhr (Sonntags- und Sonderöffnungszeiten unter www.heimatmuseum-zehlendorf.de).

„Bauhaus-Architektur rund um den Waldsee in Zehlendorf“ lässt sich auf einer Fahrrad-Rundtour mit Audioguide am 21. April erkunden. Los geht es um 11 Uhr am Haus am Waldsee, Argentinische Allee 30 (Mehr Infos: ¿801 89 35). Am 9. Mai steht im Gutshaus Steglitz kindgerechtes Spielzeug der Bauhaus-Künstlerin Alma Siedhoff-Buscher im Mittelpunkt. Um 19 Uhr beginnt eine Lesung und ein Gespräch mit dem Sohn der Künstlerin, dem Schauspieler Joost Siedhoff (Anmeldung: office@rm-sw-berlin.de). Weitere Themen bis zum Sommer: Die Neue Photographische Gesellschaft und das Bauhaus in Steglitz sowie ein Spaziergang durch die Waldsiedlung.

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls beginnt am 30. November um 11 Uhr am Zeppelinufer in Teltow eine gemeinsame Festveranstaltung des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf, der Stadt Teltow sowie der Gemeinden Stahnsdorf und Kleinmachnow. Am 10. November steht ab 11 Uhr eine festliche Matinee mit Vorträgen, Reden, einer Filmvorführung und Zeitzeugen im Schloss Glienicke, Königstraße 3, auf dem Programm.

Die Veranstaltungen wurden vom Bezirksamt, dem Regionalmanagement Südwest der Künstlerkolonie Berlin und weiteren Partnern organisiert. Ein Faltblatt mit allen Programmpunkten steht als Download unter https://bwurl.de/149m bereit.

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.