Abgasfrei durch die Parks
Grünflächenamt erhält sechs Elektrofahrzeuge

Stadträtin Maren Schellenberg bei der Übergabe der Elektrofahrzeuge mit Staatssekretär Ingmar Streese (l.) und Nobert Fußwinkel, Leiter des Fachbereichs Grünflächen.
  • Stadträtin Maren Schellenberg bei der Übergabe der Elektrofahrzeuge mit Staatssekretär Ingmar Streese (l.) und Nobert Fußwinkel, Leiter des Fachbereichs Grünflächen.
  • Foto: BA Steglitz-Zehlendorf
  • hochgeladen von Ulrike Martin

In den Grünanlagen des Bezirks ist jetzt umweltfreundliche Garten- und Pflegearbeit möglich. Ingmar Streese, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, übergab Umweltstadträtin Maren Schellenberg (B’90/Grüne) sechs Elektronutzfahrzeuge.

Steglitz-Zehlendorf ist der erste Bezirk, in dem Elektrofahrzeuge in diesem Umfang eingesetzt werden, in anderen Bezirken sind es deutlich weniger. Die neuen Transporter und Kipper ersetzen alte mit Verbrennungsmotor. Rund 230 000 Euro hat die Anschaffung gekostet. Das Geld stammt aus dem Berliner Programm für nachhaltige Entwicklung (BENE). Der bezirkliche Kostenanteil liegt bei zehn Prozent.

Die Senatsverwaltung strebt bis 2050 eine emmissionsfreie Kfz-Flotte an. Im BENE-Programm wird unter anderem die modellhafte Beschaffung und Erprobung von elektrisch betriebenen Nutzfahrzeugen gefördert und aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen