Anzeige

HAHN Bestattungen
Rechtzeitig über Vorsorge nachdenken

Editha Hahn-Fink und Robert Hahn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz.
2Bilder
  • Editha Hahn-Fink und Robert Hahn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz.
  • Foto: HAHN Bestattungen
  • hochgeladen von HAHN Bestattungen GmbH & Co. KG

„Es gibt viele Menschen, die sich zu Lebzeiten Gedanken über ihren eigenen Tod machen“, sagt Robert Hahn.

„Gerade in der heutigen Zeit, in der Familien oft weit voneinander entfernt leben, nimmt die Frage der Bestattungsvorsorge einen wichtigen Raum ein. Auch die finanzielle Absicherung der dereinstigen Bestattung wird in dieser unsicheren Gegenwart für viele Menschen immer wichtiger“, weiß er zu berichten. Robert Hahn führt das seit fast 170 Jahren im Familienbesitz befindliche Bestattungsinstitut Hahn.

Hilfreich: Vorsorgeordner

Ebenso wie seine Mitarbeiter kennt er die Erleichterung der Menschen zu wissen, was nach dem Tode passiert. Auch für Angehörige und Hinterbliebene stellt die rechtzeitige Bestattungsvorsorge eine große Hilfe dar, wenn Fragen zur Beerdigung detailliert und verbindlich festgelegt sind. „Wer weiß besser als man selbst, welche Blumen oder welche Musik man mag? Welches Dichterwort oder welcher Bibelvers Leitspruch des eigenen Lebens war? Ort und Ablauf der Trauerfeier und Beisetzung, die Auswahl von Sarg und Urne bis hin zur Ausgestaltung mit Blumen und Musik kann der Vorsorgende festlegen“, so Robert Hahn und führt weiter aus: „Zur Erleichterung haben wir einen Vorsorge-Ordner entwickelt, um kompetente Hilfestellung zu geben. Er ist kostenlos in jeder unserer Filialen oder auf Wunsch per Post zu erhalten.”

Der Vorsorge-Ordner gibt umfassende Informationen zur Bestattungsvorsorge und Nachlassregelung. Er enthält zahlreiche Listen und Vordrucke für persönliche Informationen, beispielsweise für Adressen von Kindern und anderen Angehörigen, sowie für bestehende Verträge und Verpflichtungen, die im Todesfall gekündigt werden müssen.

Zahlreiche Vorschläge

Zudem findet man Ordnungshilfen für persönliche Dokumente (Geburts- und Heiratsurkunden, Stammbuch usw.), die zur Erledigung der Formalitäten benötigt werden. Mit dabei sind auch ausführliche Vorschläge zur Trauerfeier und Beisetzung, die in einem Bestattungs-Vorsorge-Vertrag verbindlich festgelegt werden.

Informationen unter: www.hahn-bestattungen.de.

Editha Hahn-Fink und Robert Hahn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz.
Den Vorsorge-Ordner von HAHN Bestattungen erhalten Sie kostenlos in jeder Filiale oder auf Wunsch per Post.
Autor:

HAHN Bestattungen GmbH & Co. KG aus Mariendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen