Schüler des Willi-Graf-Gymnasiums nahmen an Schülerwettbewerb teil
Gewinner-Projekt aus Steglitz

Am Jugendwettbewerb beteiligten auch sich Schüler des Willi-Graf-Gymnasium.
2Bilder
  • Am Jugendwettbewerb beteiligten auch sich Schüler des Willi-Graf-Gymnasium.
  • Foto: Bundesstiftung Aufarbeitung
  • hochgeladen von Karla Rabe
Corona- Unternehmens-Ticker

Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der deutschen Einheit hat die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur einen Wettbewerb ausgerufen. Jugendliche waren aufgerufen, Geschichtsprojekte rund um die Umbruchszeit seit 1989/1990 einzureichen. Unter den Gewinnern ist auch das Projekt des Willi-Graf-Gymnasiums.

Bundesweit haben 180 Gruppen beim Jugendwettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland in Wandel seiner Einheit“ mitgemacht und eine große Bandbreite an Projekten eingereicht. Die Schüler zwischen 13 und 19 Jahren haben eigene Filme, Podcasts, Textbeiträge und Spiele entwickelt. Die siebenköpfige Jury hatte sich die Auswahl nicht leicht gemacht, aber jetzt stehen die 35 Gewinner-Gruppen fest.

Wie erging es evangelischen Kirchen
in Ostberlin?

Zu diesen gehört auch das Willi-Graf-Gymnasium am Ostpreußendamm in Lichterfelde. Die 13-jährigen Schüler beschäftigten sich mit der Rolle der Evangelischen Kirche in der DDR zur Umbruchszeit. Sie fragten sich, welche Erfahrungen die Menschen vor und nach dem Mauerfall gemacht haben, die in der kirchlichen Friedensbewegung aktiv waren. In einem 15-minütigen Film beziehen sie sich auf zwei sehr aktive Kirchengemeinden in Ost-Berlin: Die Gethsemanekirche und die Zionskirche. Die Schüler untersuchten deren Wandel von der Zeit der friedlichen Revolution bis hin zur Gegenwart. Dazu führten die Schüler Interviews mit Experten und Zeitzeugen. Zum Ende ihres Films reflektierten sie ihre Erkenntnisgewinne.

Die Jury lobte die guten Recherchen und die Kreativität, die in alle Beiträge eingeflossen ist. Ziel des Wettbewerbes war es, die Auseinandersetzung der jungen Zielgruppe mit der Zeitgeschichte zu fördern. Das würde im regulären Schulunterricht häufig noch zu kurz kommen.

Hauptpreise werden am 23. Juni vergeben

Wer von den 35 Gruppen die sieben Hauptpreise – drei erste Preise und vier zweite Preise – abräumen wird, bleibt noch bis zur Preisverleihung am 23. Juni geheim. Durch die geltenden Einschränkungen werden die Platzierungen in einer Online-Veranstaltung bekanntgegeben. Es winken Preisgelder von jeweils 500 bis 3000 Euro.

Alle 35 ausgewählten Gruppenarbeiten sind auf https://umbruchszeiten.de/projekte zu finden.

Am Jugendwettbewerb beteiligten auch sich Schüler des Willi-Graf-Gymnasium.
Ein Screenshot aus dem Film, den die Schüler des Willi-Graf-Gymnasiums für den Wettbewerb einreichten.
Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen