Rebenanbau als Unterrichtsfach
Max-von-Laue-Oberschule lädt ein zum Weinfest

An der Max-von-Laue-Oberschule gibt es den Wahlpflichtkurs „Weinbau“. Darin lernen die Schüler alles rund um den Weinbau und die Weinherstellung kennen. Am Freitag, 20. September, lädt die Schule bereits zum 16. Mal zum traditionellen Weinfest ein.

Besucher des Festes erfahren von Schüler des naturwissenschaftlichen Weinbaukurses Wissenswertes zum Weinbau an der Max-von-Laue-Schule. Sie zeigen die einzelnen Arbeitsschritte vom Anbau auf dem schuleigenen Gelände über die Weinherstellung bis hin zur Gestaltung der individuellen Etiketten. Die schönsten Weinetiketten werden auf dem Fest auch prämiert. Höhepunkt ist die Versteigerung des Weines, Jahrgang 2018.

Außerdem können die Gäste das Blockhaus besichtigen, das als Labor und als Produktionsstätte für den schuleigenen Wein dient. Darüber hinaus steht Achim Falkner, Leiter des Projektes Weinbau, für Gespräche über Fragen des Weines im Allgemeinen und Fragen des Weinbaus an der Max-von-Laue-Schule im Besonderen zur Verfügung. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl mit Leckerem vom Grill und rotem und weißen Moselwein des Weingutes Otto Görgen gesorgt.

Die Weinbauanlage der Schule ist rund 400 Quadratmeter groß und besteht aus 62 Rebstöcken der weißen Sorte Phönix und 58 Rebstöcken der roten Sorte Regent. Das Weinbauprojekt der Max-von-Laue-Schule, das in dieser Form wohl einzigartig ist, vermittelt unter anderem umfassende Kenntnisse zur Ökologie und Physiologie der Pflanzen.

Das Weinfest an der Max-von-Laue-Schule in der Dürerstraße 27 beginnt um 16 Uhr. Als Gäste werden der ehemalige Bürgermeister Norbert Kopp und die amtierende Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski erwartet. Bis 20 Uhr kann auf dem Schulgelände gefeiert werden.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.