Anzeige

An Silvester und Neujahr bieten die Bühnen ein buntes Programm

Christoph Schobesberger und Sängerin Susanne Eisenkolb sorgen im Schlosspark Theater für die richtige Silvesterstimmung.
Christoph Schobesberger und Sängerin Susanne Eisenkolb sorgen im Schlosspark Theater für die richtige Silvesterstimmung. (Foto: Christoph Giese)
von Karla Rabe

Mit Musik das alte Jahr verabschieden, dass kann man vielerorts in Steglitz. Mit einem Neujahresspaziergang und einem Konzert kann dann das neue Jahr begrüßt werden.

Das Schlosspark Theater, Schloßstraße 48, bietet am 31. Dezember ab 14 Uhr ein Programm zum Jahreswechsel. Christoph Schobesberger und „Happy New Year with Frankieboy & Friends“ sorgen mit der Sängerin Susanne Eisenkolb für die richtige Silvesterpartystimmung. Der Schauspieler und Sänger schlüpft dabei in eine seiner Glanzrollen. „The Voice“, wie Frank Sinatra genannt wurde, kommt dieses Jahr noch einmal ins Schlosspark Theater, um gemeinsam mit seinen Freunden Dean Martin, Sammy Davis Jr. und vielen mehr das neue Jahr zu feiern. Schobesberger erweckt in einem zweistündigen Konzert die großen Stimmen wieder zum Leben. Karten kosten zwischen 22 und 39,50 Euro.

Um 23 Uhr heißt es „Wir machen Musik“. Der weltberühmte Countertenor Jochen Kowalski und das Salonorchester „Unter'n Linden“ begleiten nun schon zum dritten Mal das Publikum des Schlosspark Theaters ins neue Jahr. Die Musiker haben wieder bekannte Musik ausgewählt. Dazu gehört der klassische Walzer genauso wie das Couplet des Prinzen Orlofsky aus der „Fledermaus“. Bekannte und beliebte Tangos und Märsche, berühmte Orchesterstücke, Tonfilmschlager, Chansons und Volkslieder runden das Silvester-Programm ab. Die Karten kosten zwischen 36 und 53,50 Euro. Ein Piccolo-Sekt ist im Preis enthalten.

Am 1. Januar, 18 Uhr, lädt dann das Salon-Orchester Berlin zum Neujahrskonzert ein. Das große Unterhaltungsorchester unter der Leitung von Christoph Sanft spielt schwungvolle Melodien und Swing-Klassiker, die von den 20er-Jahren bis in die heutige Zeit reichen. Gesangssolisten sind Susann Hülsmann und Andrew Carrington, ehemaligen Leadsänger der „The Ten Tenors“. Karten kosten 18 bis 35,50 Euro.

Nottkes, das Kieztheater im Jungfernstieg 4c lädt am 31. Dezember, 16 und 20.30 Uhr, zur Silvesterrevue „Mein Hut der hat drei Ecken“ ein. Katja Nottke, Isabelle Gensior, Christoph Keune, Henry Nandzik und Nicolai Preiß stellen in ihrer neuen Revue jegliche Kopfbedeckungen in den Mittelpunkt. Ob nun der Hut von Harry Potter, die Hüte der Queen oder Kopftücher – unter jeder Kopfbedeckung verbirgt sich ein Charakter, ein Beruf, eine Geschichte. Karten zu 25 Euro gibt es unter 01573/516 38 98.

Mit Chansons, Berliner Lieder und Kabarett-Songs begrüßt Günter Rüdiger im Zimmertheater Steglitz, Bornstraße 17, das neue Jahr. In seinem Neujahreskonzert a, 1. Januar, 20 Uhr singt er Lieder von Jacques Brel, Klaus Hoffmann, Reinhard Mey, Udo Jürgens und vielen anderen. Musikalischer Gast ist Johannes Hallervorden. Karten kosten 15, ermäßigt neun Euro. Kartenreservierung unter 25 05 80 78.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt