Deutsch-japanisches Kirschblütenfest auf dem Mauerweg

Am 27. Mai wird die idyllische Kirschblütenallee von zahlreichen Ständen und zwei Bühnen belebt.
3Bilder
  • Am 27. Mai wird die idyllische Kirschblütenallee von zahlreichen Ständen und zwei Bühnen belebt.
  • Foto: bit-ev.
  • hochgeladen von Karla Rabe
Corona- Unternehmens-Ticker

Lichterfelde. Auch in diesem Jahr gehört der letzte Sonntag im April dem Japanischen Kirschblütenfest entlang des Berliner Mauerwegs. Zwischen Teltow und Lichterfelde wird ein buntes Programm deutsch-japanischer Kultur geboten.

Am 27. April können die Besucher von 13 bis 18 Uhr unter den 1000 Kirschbäumen picknicken und bummeln. Zwischen Lichterfelder Allee/Ostpreußendamm und dem Japan-Eck verläuft die TV-Asahi-Kirschblütenallee. An den beiden Marktplätzen bei Teltow-Sigridshorst und Teltow-Seehof bieten rund 70 Stände Leckereien aus der Region, Neues aus der Nachbarschaft, Infos zu Kultur und Umwelt. Für Kinder gibt es zahlreiche Mitmach-Angebote und auf zwei Bühnen präsentieren sich deutsche und japanische Künstler.

In erster Linie sind es Nachbarschaftsinitiativen, lokale und regionale Vereine und Anbieter, die für die kulturelle, informative und kulinarische Umrahmung sorgen. "Das Japanische Kirschblütenfest hat bewusst einen nicht-kommerziellen Charakter. Es soll den Dialog und das Gemeinschaftsleben in der Region sowie die deutsch-japanische Freundschaft fördern", betont das Organisations-Team. Es besteht aus Mitgliedern der Bürgerinitiative Teltow, der Umweltinitiative Teltower Platte und der Stadtverwaltung. Die Erlöse aus dem Fest werden für die Pflege und Entwicklung des Berliner Mauerwegs im Bereich der japanischen Kirschbäume eingesetzt.

1990 rief der japanische Fernsehsender TV Asahi Group aus Freude über die Deutsche Wiedervereinigung eine Spendenaktion ins Leben. Knapp 10 000 Kirschbäume in Berlin und Brandenburg konnten mit dem Erlös von rund einer Million Euro gepflanzt werden. Rund 1000 davon stehen zwischen Lichterfelde und Teltow. Mitarbeiter der TV Asahi Group werden zum 13. Kirschblütenfest extra aus Japan anreisen.

Zudem werden aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Berlin und Tokio auch Repräsentanten der Japanischen Botschaft erwartet. Um 14 Uhr wird neben den beiden Bürgermeistern von Teltow, Thomas Schmidt und Steglitz-Zehlendorf, Norbert Kopp, auch der Botschafter von Japan in Deutschland, Takeshi Nakane das Fest offiziell eröffnen und ein Grußwort halten.

Weitere Informationen zum Programm des 13. Kirschblütenfestes gibt es auf www.bit-ev.de.
Karla Menge / KM
Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der YouTuber CrispyRob entwickelte die Kesselchips "Rob's".
  4 Bilder

Knackige Info
Kesselchips „Rob’s“ von CrispyRob exklusiv bei Kaufland

In Kooperation mit dem Youtuber CrispyRob präsentiert Kaufland im Juli die Kartoffelchips „Rob’s“. Der Influencer hat seine eigenen Kesselchips in den zwei Geschmacksrichtungen Paprika und Sour Cream kreiert. Dank CrispyRobs langjähriger Erfahrung im Bereich Snacks können die großen, knusprigen, und stabilen Chips ab 9. Juli exklusiv und limitiert bei Kaufland angeboten werden. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit CrispyRob, einem der bedeutendsten Food-Influencer Deutschlands, eine echte...

  • Charlottenburg
  • 06.07.20
  • 5.305× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 312× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 158× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen