Seltenen Pilz entdeckt

Lichterfelde. Im Botanischen Garten ist ein seltener Pilz gefunden worden. Der Queradriger Milchling (Lactarius acerrimus) wurde von Pilzberater Hansjörg Beyer im Arboretum des Botanischen Gartens entdeckt. Die Art ist in Norddeutschland sehr selten und je nach Region sogar vom Aussterben bedroht. In Berlin ist der Pilz bisher noch nicht aufgetaucht. Die Art war bisher in der Checkliste der Deutschen Gesellschaft für Mykologie noch nicht verzeichnet. Die Art kommt auf basischen, frischen bis mäßig trockenen Böden vor und geht eine Symbiose mit Eichen ein. Sie ist eher wärmeliebend. Für Speisezwecke sei der Pilz nicht brauchbar, teilt der Botanische Garten mit. KaR

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.